Cafés und Bars für Studenten:Wo Studierende sich nach der Uni treffen

Lesezeit: 3 min

Cafés und Bars für Studenten: Wohin ziehen wir? In München gibt es einige Kneipen, die beim akademischen Nachwuchs besonders beliebt sind.

Wohin ziehen wir? In München gibt es einige Kneipen, die beim akademischen Nachwuchs besonders beliebt sind.

(Foto: Stephan Rumpf)

In der Unigegend gibt es zahlreiche gute Cafés, Bars und Kneipen. Zehn Tipps.

Von Dilara Rix

Das neue Uni-Semester beginnt - und damit auch die Zeit, in der sich viele Studierende, die neu in München sind, fragen: Was mache ich, wenn ich Pause habe? Wohin gehe ich, wenn die letzte Vorlesung des Tages vorbei ist? Hier sind zehn Tipps in der Unigegend.

Türkenhof

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Seit Generationen bekannt als eine verlässliche Quelle für entspannte Abende ist der Türkenhof. Es gibt Bier, Schinkennudeln und Schnitzel. Besonders die zwei Kicker im hinteren Bereich der Bar, die für 50 Cent neun Bälle ausspucken, sorgen schnell für gute Stimmung. Wer im Türkenhof eine gute Zeit hatte, sollte unbedingt auch den Alten Simpl, schräg gegenüber, und das Wirtshaus Atzinger, um die Ecke, ausprobieren. Alle drei Lokale: altbewährt, gemütlich und zuverlässig gut.

Türkenhof, Türkenstraße 78, tuerkenhof-muenchen.com

Schall & Rauch

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Wer denkt, an einen Tisch passt nur eine begrenzte Anzahl von Personen, war noch nie im Schall & Rauch. Es kommt spontan noch jemand dazu? Kein Problem. Zusammenrutschen geht hier immer, durchkommen ist danach allerdings schwierig. Diese Einstellung erzeugt in dem Lokal, das tagsüber Café, abends Bar ist, eine besonders lebhafte Stimmung.

Schall & Rauch, Schellingstraße 22, facebook.com/schallundrauchmuc

Schluckauf

Cafés und Bars für Studenten: Entspannte Atmosphäre in der Bar Schluckauf in Schwabing.

Entspannte Atmosphäre in der Bar Schluckauf in Schwabing.

(Foto: Robert Haas)

Rote Wände, 360-Grad-Bar, ein Kicker und eine Menge Barhocker ergeben das Schluckauf. Besonders beliebt unter Studierenden ist die Kneipe wegen der fairen Preise. Ganz untypisch für München erhält man hier ein Bier für 3,10 Euro oder einen Wodka-Bull für 6,60 Euro. Doch ins Schluckauf geht man nicht nur aufgrund der Preise, die Stimmung ist immer besonders gut. Da kommen die meisten gerne wieder.

Schluckauf, Occamstraße 26, schluckauf-schwabing.de

Cafe an der Uni

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Das Cafe an der Uni ist besser bekannt als das Cadu. Gegenüber vom Hauptgebäude der LMU versorgt das Lokal die Gäste mit gutem Essen und Getränken. Am Abend wird die Musik auch gerne mal lauter gedreht, wodurch eine ausgelassene Atmosphäre herrscht. Ob drinnen, draußen oder im Wintergarten.

Cafe an der Uni, Ludwigstraße 24, www.cadu.de

Lost Weekend

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Robert Haas)

Das Konzept des Lost Weekend ist besonders. Hier wird nicht nur den ganzen Abend Small Talk geführt, denn auf der kleinen Bühne der Bar treten häufig Künstlerinnen und Künstler auf. Während tagsüber die meisten Gäste hierher kommen, um zu lernen, werden abends die Tische weggeräumt. Es gibt kein Wochenende, an dem es nicht voll ist.

Lost Weekend, Schellingstraße , lostweekend.de

Schwabinger 7

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Florian Peljak)

Ein Klassiker unter den Münchner Bars ist die Schwabinger 7. Jahrzehntelang war die Rockkneipe in der Hausnummer 7 untergebracht, ehe sie abgerissen wurde und in der Feilitzschstraße 15 neu eröffnete.

Eine kleine Wendeltreppe führt vom Eingang runter in die Bar. Das runde Gewölbe wird durch Kerzen, die in Flaschen stecken, erleuchtet - eine düstere Atmosphäre. Hier trifft man auch ältere Gäste und wird nicht immer direkt gefragt: "Was studierst du?"

Schwabinger 7, Feilitzschstraße 15, facebook.com/Schwabinger7

Barschwein

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Eine Bar mit kleiner Tanzfläche. Während die einen sich unten unterhalten, tanzen die anderen ein Stockwerk höher zur Musik, bei der alle mitsingen. Und die, die weder tanzen noch reden möchten, können eine Runde Kicker spielen. Da ist für jeden etwas dabei. All das in einer gemütlichen Umgebung und mit preiswerten Drinks.

Barschwein, Franzstraße 3, barschwein.de

Café Bangkok

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Catherina Hess)

Lust auf einen Trip raus aus München? Dann ab ins Café Bangkok. Von der Decke hängen Tücher und Lampen, wodurch ein besonderes Flair entsteht. Abgesehen von der schönen Einrichtung, bietet die Bar gute Angebote. An manchen Abenden gilt: zwei für den Preis von einem.

Café Bangkok, Leopoldstraße 49, Café Bangkok | Facebook

Zeitgeist

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Ruhig und schön ist das Zeitgeist. Hier baumeln Grünpflanzen von der Decke. Wer sich bei leiser Musik unterhalten möchte, ist hier genau richtig. Dazu noch einen der guten Drinks in der Hand- eine gute Voraussetzung für einen zwanglosen Abend. Eine ähnliche Stimmung wie im Soda, eine Ecke weiter.

Café Zeitgeist, Türkenstraße 74, 089zeitgeist.de

Hopfendolde

Cafés und Bars für Studenten: undefined
(Foto: Stephan Rumpf)

Die einen fühlen sich wie zu Hause, die anderen finden es etwas ungemütlich, doch über eines sind sich alle einig: Die Hopfendolde ist einzigartig. Einzigartig günstige Preise. Einzigartig dreckige Klos. Und vor allem einzigartig gute Stimmung. Gegen einen Pfand können die Gäste an der Bar Dartpfeile ausleihen - so lassen sich besonders schnell neue Freundinnen und Freunde finden. Ebenso am Donnerstag und Sonntag beim Karaoke-Abend. Nach einer gemeinsamen Runde "An Tagen wie diesen" sind keine Fremden mehr im Raum.

Hopfendolde, Feilitzschstraße 17, hopfen-dolde.de

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMünchner Nachtleben
:Tanzen, Trinken, Techtelmechtel

Wenn ein Club vom Kaliber der Milchbar 25 Jahre alt wird, ist es an der Zeit zu fragen: Wie steht es um das Münchner Nachtleben? Ein Streifzug durch die Clubs der Stadt.

Lesen Sie mehr zum Thema