Tipps fürs Wochenende In München beginnt die Zeit der Straßenfeste

An diesem Wochenende finden wieder das "Streetlife Festival" und "Corso Leopold" in München statt.

(Foto: Robert Haas)

Streetlife-Festival, Seifenblasen und Meisterfeier: Das sind unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Von Sophia Baumann

Für Freitag:

  • Auf einer beinahe leeren Bühne voller Schaum wird "Hochdeutschland" in den Kammerspielen uraufgeführt. Das Stück ist an das gleichnamige Buch von Alexander Schimmelbusch angelehnt. Der politische Roman dreht sich um den schnöseligen Banker Victor, der eine populistische Bewegung gründet. In der Inszenierung von Kevin Barz spielen ihn gleich vier verschiedene Schauspieler. Das Stück beginnt um 20 Uhr in den Kammerspielen.
  • Auf dem Straßenmusikfestival "Munich Unplugged" spielen an diesem Wochenende knapp 60 Bands. Für die Veranstaltung stellen Münchner Innenstadtwirte wie das Andechser am Dom, das Augustiner und der Ratskeller ihre Freischankflächen zur Verfügung. Dort ist dann von verschiedenen Künstlern alles von Indie-Rock über Blues bis hin zu Swing zu hören. Das "Munich Unplugged" findet am Freitag von 18 bis 22 Uhr, am Samstag von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.
  • Zwischen München und Italien existiert eine besondere Beziehung: Einerseits leben in der Landeshauptstadt im bundesweiten Vergleich viele Italiener, andererseits ist da die geographische Nähe. Nun kommt noch die Literatur als verbindendes Element hinzu: Am Wochenende findet ein italienisches Literaturfestival in der Pasinger Fabrik statt. Dort wird es nicht nur Lesungen italienischer Autoren geben, sondern auch Podiumsdiskussionen mit Übersetzern und Verlagslektoren. Das italienische Literaturfestival wird am Freitag um 19 Uhr mit einer Vernissage der Fotoausstellung "Scrittori italiani del Novecento" eröffnet. Tickets können Besucher über die Abendkasse der Pasinger Fabrik kaufen.
Freizeit in München und Bayern Urlaubsfeeling mitten in der Stadt
Münchens Stadtstrände

Urlaubsfeeling mitten in der Stadt

Aufgeschütteter Sand, Liegestühle, Bars mit Cocktails und Snacks: In München setzen Veranstalter und Gastronomen wieder auf Urlaubsgefühle - samt Live-Musik und Beachvolleyball.   Von Anna Stockhammer

Für Samstag:

  • Auf verschiedenen Strecken können Besucher der E-Bike-Days im Olympiapark Räder testen. Fortgeschrittene dürfen zum Beispiel den sportlichen Parcours "Uphill-Flow" auf den Olympiaberg hinaufradeln, es gibt aber auch gerade Teststrecken. Zusätzlich werden kostenlose Fahrtechniktrainings angeboten. Bei den E-Bike-Days präsentieren sich 150 Aussteller auf dem Coubertinplatz, am Samstag findet die Veranstaltung von 10 bis 19 Uhr statt.
  • Open-Air, Liegestühle, Picknick-Wiese: Der Sommer im Olympiapark hat begonnen, das Kino am Olympiasee ist zurück. Am Samstag wird dort der Fantasyfilm "Dumbo" über den kleinen Elefanten mit den großen Ohren in 3D gezeigt. Los geht es um 21 Uhr, Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse. Die Vorstellung findet bei jedem Wetter statt.
  • Schillernde, bunte Seifenblasen haben bei Kindern schon immer eine große Faszination ausgelöst. Gleichzeitig sind sie physikalisch komplizierte Gebilde. Das Münchner Kindermuseum widmet den Seifenblasen nun eine eigene Ausstellung. Dort dürfen Kinder ab 4 Jahren selbst mit Ringen riesige Blasen entstehen lassen, sie erfahren aber auch etwas über Spektralfarben und die Verwendung von Seife beim Waschen. Das Kindermuseum hat am Wochenende von 10 bis 17 Uhr geöffnet, die Seifenblasen-Ausstellung gibt es noch bis Anfang September.
  • Das Museum Brandhorst feiert 10-jähriges Bestehen, zu diesem Anlass findet ein Festwochenende mit freiem Eintritt statt. Am Samstag stellen zum Beispiel Restauratorinnen einzelne Werke vor, und es gibt ein Gespräch mit der Kuratorin Patrizia Dander. Außerdem startet die "Forever Young - 10 Jahre Museum Brandhorst"-Ausstellung. Sie fokussiert sich auf Pop-Art, Subjektivität in der Gegenwart und zeitgenössische Malerei. Das Museum Brandhorst hat am Samstag von 10 bis 0 Uhr geöffnet.

Für Sonntag:

  • Die siebte Meisterschaft in Folge feiern am Sonntag die Fans des FC Bayern. Die Mannschaft wird sich deshalb gegen 14 Uhr auf dem Rathausbalkon auf dem Marienplatz zeigen. Es wird gleichzeitig der Abschied der langjährigen Bayern-Profis Franck Ribéry und Arjen Robben sein.
  • Bei dem Biotopia-Festival dreht sich am Sonntag alles ums Essen. "Eat - Wie schmeckt die Zukunft?" heißt das Thema des Events, das in dem Museum Mensch und Natur und im Hubertussaal stattfindet. Besucher dürfen dort mitmachen, zum Beispiel mithilfe von Algorithmen Saucenrezepte erstellen oder an experimentellen Verkostungen teilnehmen. Das Biotopia-Festival findet von 10 bis 20 Uhr statt, der Eintritt ist frei.
  • Von Straßenfußball über Kunsthandwerk bis zu einem fairen Bazar: In der Ludwig- und Leopoldstraße finden am Wochenende das Streetlife Festival und der Corso Leopold mit zahlreichen Aktionen statt. Beide Veranstaltungen bieten auch ein buntes Musikprogramm. Während das Streetlife Festival am Samstag zwischen 16 und 2 Uhr sowie am Sonntag zwischen 11 und 20 Uhr unter dem Motto "Green City" steht, legt der Corso Leopold zum Beispiel einen Schwerpunkt auf das Jubiläum des Grundgesetzes.
Freizeit in München Diese Spielplätze in München sollten Eltern kennen

Freizeit in München

Diese Spielplätze in München sollten Eltern kennen

Die besten Spielplätze sind die, die mit den Mädchen und Jungen mitwachsen. Auf diesen schaukeln, rutschen und klettern die Kinder aus der SZ-Redaktion besonders gerne - acht Tipps.   Von B. Kruse, L. Sonnabend, K. Riehl, B. Vorsamer, S. Krass, M. Haaf und K. Aldenhoff