S-Bahn in München:Stammstrecke am Wochenende gesperrt

S-Bahn in München: Wegen Bauarbeiten fahren am Wochenende keine S-Bahnen durch die Stammstrecke.

Wegen Bauarbeiten fahren am Wochenende keine S-Bahnen durch die Stammstrecke.

(Foto: imago stock&people)

Fahrgäste müssen sich auf Einschränkungen gefasst machen. Zwischen Freitagabend und Montagfrüh verkehren Ersatzbusse, auch der U-Bahn-Fahrplan wird angepasst.

Fahrgäste der S-Bahn müssen sich an diesem Wochenende wieder auf Einschränkungen gefasst machen. Die Deutsche Bahn (DB) hat von Freitag, 13. Mai, 22.30 Uhr, bis Montag, 16. Mai, 4.40 Uhr, ein sogenanntes Instandhaltungswochenende anberaumt. Das bedeutet für Fahrgäste: Zwischen Pasing und Ostbahnhof fahren keine S-Bahnen durch die Stammstrecke, die Linien beginnen und enden am Ostbahnhof respektive in Pasing oder werden oberirdisch zum Hauptbahnhof umgeleitet. Die S 8 umfährt die Stammstrecke über den Südring. Zwischen Pasing und Ostbahnhof setzt die DB Busse als Ersatz ein. Diese fahren am Samstag von neun bis 21 Uhr im Sieben-Minuten-Takt, ansonsten alle zehn bis 15 Minuten.

Mehrere Linien der Münchner Verkehrsgesellschaft werden zusätzlich verstärkt. Auf der U 5 besteht am Samstag tagsüber ein Fünf-Minuten-Takt. Die Buslinie 130 ist zwischen Pasing und Westendstraße (U 5) unterwegs. Auf der Tram 19 besteht zwischen Pasing und Hauptbahnhof von etwa neun bis 20 Uhr ein Fünf-Minuten-Takt sowie bis 0.40 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt. Für die von Westen kommenden S-Bahnen gilt: Die S 1 verkehrt zwischen Moosach und Hauptbahnhof nur im Halbstundentakt und ohne Zwischenhalt. Die S 2 fährt im Halbstundentakt und ohne Halt zwischen Obermenzing und Hauptbahnhof. Die S 3, S 4 und S 6 beginnen und enden in Pasing, die S 7 beginnt oder endet am Hauptbahnhof und hält nicht an der Hackerbrücke. Die S 8 fährt über den Südring und hält nicht zwischen Pasing und Ostbahnhof sowie am Leuchtenbergring. Details unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungNeues Konzerthaus für München
:Auch der Ton macht die Musik

Ministerpräsident Markus Söder hat mit seinem Abrücken vom Konzertsaal-Neubau viele verstört. Endgültig verabschiedet werden sollte die Idee aber nicht. Vielleicht geht es ja weniger exklusiv.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB