bedeckt München
vgwortpixel

Münchner Stadtmuseum:"Es ist ja nicht 'nichts' passiert"

Münchner Stadtmuseum in München, 2013

Kein bisschen einladend: Der Eingang des Stadtmuseums am Oberanger ist eigentlich eine Feuerwehreinfahrt. Die Fenster sind vergittert. Die Sanierung soll das ändern.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Als Direktorin des Münchner Stadtmuseums sollte Isabella Fehle die Sanierung bewältigen. Nun geht sie in Pension - und die Sanierung hat noch nicht einmal begonnen.

Vor neun Jahren wurde Isabella Fehle Direktorin des Münchner Stadtmuseums. Die Generalsanierung des Hauses sollte "in absehbarer Zeit" beginnen und 2017 beendet sein. Nun geht sie zum 1. November in Pension, und die Sanierung soll erst Ende 2022 starten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nach der Elternzeit
Wie Rollenbilder den Weg zurück in den Job bestimmen
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Illustrationen von Nikolaus Heidelbach
"Kindern ist nichts zu schwierig"