bedeckt München

München:Stadt sagt weitere Versammlungen ab

Überraschend kommt es nun nicht nach der bereits vor Wochen abgesagten ersten Runde der herbstlichen Bürgerversammlungen. Am Freitag hat die Stadt nun auch alle weiteren noch ausstehenden Bürgerversammlungen für das Jahr 2020 gestrichen. Betroffen sind die eigentlich im November geplanten Versammlungen für Untergiesing-Harlaching, die Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Laim und Ramersdorf-Perlach (Bezirksteil Ramersdorf). Im Dezember finden auch die Abende für Neuhausen-Nymphenburg und Schwabing-West nicht mehr statt. Die Stadt begründet die Absage erwartungsgemäß mit dem derzeitigen hohen Corona-Inzidenzwert. Wie es mit dem Kalender der Bürgerversammlungen 2021 weitergeht, lässt sich derzeit noch nicht absehen.

© SZ vom 31.10.2020 / tek

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite