Süddeutsche Zeitung

Neujahr:Straßenreinigung beseitigt 47 Tonnen Silvestermüll

Raketen, Böller, Flaschen: Die Straßenreinigung hat an Neujahr 47 Tonnen Silvestermüll beseitigt. Im Vorjahr seien es wegen der Corona-Verbote nur rund 32 Tonnen gewesen, teilte die Stadt mit. Allein rund um den Friedensengel fielen drei Tonnen Abfall an. Dort stand die Straßenreinigung schon von 0.30 Uhr an bereit, in der Innenstadt und in Schwabing lief der Sondereinsatz von 4 Uhr morgens bis mittags.

Die Gartenbau-Abteilung muss die Parks teilweise in Handarbeit säubern. Besonders viel Müll hat es laut Baureferat etwa am Olympiaberg, am Neuhofener Berg in Sendling, Westpark, Ostpark, Riemer Park, Königsplatz, Theresienhöhe, Hirschgarten und Fröttmaninger Berg gegeben.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5725519
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/dac
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.