Siko:Die Münchner Sicherheitskonferenz in Zahlen

55. Münchner Sicherheitskonferenz

Eine Polizistin steht am ersten Tag der Sicherheitskonferenz an einer Straßensperre.

(Foto: dpa)

Menschenketten, Polizisten und 25 000 Softdrinks: Die Zahlen zur 55. Münchner Sicherheitskonferenz.

Von Merlin Gröber

Am Wochenende findet erneut die Müncher Sicherheitskonferenz statt. Bereits zum 55. Mal treffen sich Politiker, Militärs und Vertreter der Rüstungspolitik in der bayerischen Hauptstadt um über aktuelle Themen der Sicherheits- und Verteidigungspolitik zu debattieren. Für die Stadt ein Kraftakt: Geplant sind Demonstrationen, Menschenketten und hunderte Parkverbote. Bei der diesjährigen Sicherheitskonferenz werden außerdem so viele Polizisten eingesetzt wie noch nie. Worauf sich die Müchner einstellen müssen:

© SZ de /gro
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB