Bayerische Staatsoper:Intendant Serge Dorny von russischen Humoristen vorgeführt

Lesezeit: 3 min

Das Duo "Vovan und Lexus" gab sich im Video-Telefonat als "ukrainischer Kulturminister" aus. In den russischen Social-Media-Kanälen folgt auf Dornys Aussagen ein Shitstorm - auch wegen einer angeblichen Affäre von Ex-Ballettschef Zelensky mit der Tochter Putins.

Von Jutta Czeguhn

Sich in prominenter Gesellschaft zu wissen, wird da kein Trost sein. Wie schon Boris Johnson, Emmanuel Macron, Norbert Röttgen oder Elton John vor ihm, ist Staatsintendant Serge Dorny vom russischen Humoristen-Duo "Vovan und Lexus" hereingelegt worden. Wobei Vladimir "Vovan" Krasnov and Alexei "Lexus" Stolyarov mittlerweile vom Comedy-Fach in den Dienst von Putins Propaganda-Apparat gewechselt sein dürften: Vor einigen Tagen erhielt die Bayerische Staatsoper die Anfrage zu einer Video-Schaltung, Absender: der "ukrainische Kulturminister". Der BR hatte darüber am Mittwoch berichtet. Wie sich nun herausstellte, waren die beiden "Komiker" mit gefakter ukrainischer E-Mail-Adresse und Telefonnummer vorgegangen, so dass die Staatsoper kaum eine Chance hatte, diese Täuschung zu durchschauen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKrieg in der Ukraine
:"Wenn das so weitergeht, ist die russische Armee im Juni mit der Offensivkraft am Ende"

Schlacht um Kiew verloren, Schlacht um Charkiw verloren und die Pläne für den Donbass werden immer kleiner. Woran liegt es, dass die russische Armee so große Probleme hat? Sechs Gründe, erklärt anhand von Karten.

Von Sebastian Gierke und Jonas Jetzig

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: