bedeckt München
vgwortpixel

Unterstützung:Raus aus den Schulden

Mit Hilfe seiner Schuldnerberaterin Melina Welscher ist es Eduard Kopp gelungen, sich eine neue Existenz aufzubauen.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Arbeitslosigkeit, Geldsorgen, Gefängnis: Manche Menschen brauchen im Leben eine zweite oder dritte Chance. Wie gut dass es Menschen gibt, die sie ihnen geben.

Mit dem ersten Gespräch waren seine Probleme noch längst nicht gelöst. Aber es gab Eduard Kopp, 48, nach vielen schlaflosen Nächten zum ersten Mal wieder das Gefühl, zur Ruhe zu kommen. "Du weißt, du bist nicht allein", war sein Gedanke nach seinem Besuch bei der Schuldnerberatung des H-Teams in Sendling. Das gab ihm die Kraft, sein Leben Schritt für Schritt wieder in Ordnung zu bringen, unterstützt von seiner Schuldnerberaterin Melina Welscher und der Bewährungshelferin Rosemarie Heiser. Und wenn weiter alles so gut läuft wie schon seit zwei Jahren, erhält er in vier Jahren die Restschuldbefreiung.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
WM-Affäre
Sommermärchen? Deckel drauf
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Rente
Österreich - ein Traumland für Rentner?
Teaser image
Journalismus
Die Stimme des alten Europa