bedeckt München -2°

S-Bahn München:Tretrollerfahrerin legt Bahnverkehr lahm

Bahngleise in München, 2014

Bahngleise am Münchner Hauptbahnhof - dsa Bild stammt zwar nicht vom Montagmorgen, wegen der unbekannten Frau herrschte aber auch da vorübergehend Leere.

(Foto: SZ Photo)

Die Frau wollte am Heimeranplatz die Gleise überqueren, eine S-Bahn musste eine Notbremsung hinlegen.

Eine Frau auf einem Tretroller hat in München stellenweise den Bahnverkehr komplett lahmgelegt. Die Unbekannte habe am Montagmorgen mit ihrem Gefährt die Gleise am Heimeranplatz überqueren wollen und so einen S-Bahn-Fahrzeugführer zur Notbremsung gezwungen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Die unbelehrbare Dame beschwerte sich noch bei dem Zugführer, weil ihr nun die S-Bahn im Weg stehe und sie nicht über die Gleise könne; danach verschwand sie.

Während nach der Unbekannten unter anderem mit einem Polizeihubschrauber gesucht wurde, waren die betroffenen Gleise abgesperrt. Da über die Strecke normalerweise auch Regionalzüge fahren, kam es sowohl im S-Bahn- als auch im Regionalverkehr zu erheblichen Behinderungen. Gegen die Frau wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

© SZ.de/dpa/infu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema