Stammstrecke in München:S-Bahn-Notprogramm in der Nacht

S-Bahn München

Die Münchner S-Bahn fährt teilweise eingeschränkt. Der Grund: Instandhaltungsarbeiten.

(Foto: Stephan Rumpf)

Wegen Oberleitungsarbeiten auf der Stammstrecke verkehren die Linien von Montagspätabend bis Donnerstagfrüh nur sehr ausgedünnt.

Wegen Oberleitungsarbeiten auf der S-Bahn-Stammstrecke kommt es in den Nächten von Montag auf Dienstag, 27. und 28. November, bis Mittwoch auf Donnerstag, 29. und 30. November, jeweils von circa 22.30 bis 4.30 Uhr zwischen Ostbahnhof und Pasing zu Fahrplanänderungen mit Umleitungen und Haltausfällen.

Fast alle Linien beginnen und enden vorzeitig am Ostbahnhof beziehungsweise am Hauptbahnhof. Zwischen Ostbahnhof und Pasing fährt als einzige Linie nur die S3 im 30-Minuten-Takt. Die Züge der S8 in Richtung Flughafen fahren ab Pasing ohne Halt zum Ostbahnhof und von dort weiter ohne Halt am Leuchtenbergring zum Flughafen. Die S8 in Richtung Herrsching fährt ab Daglfing ohne Halt zum Ostbahnhof und weiter ohne Halt bis Pasing nach Herrsching.

Alle aktuellen Baustellen sind auch im Internet unter http://www.s-bahn-muenchen.de/baustellen zu finden.

Zur SZ-Startseite

Nahverkehr
:Bahnhof in Laim wird zwei Jahre später fertig als geplant

Die Verzögerung beim Umbau hat Folgen für ein wichtiges Verkehrsprojekt der Stadt: Die neue Tram-Westtangente kann erst in Betrieb gehen, wenn die Deutsche Bahn den Tunnel unter dem Bahnhof freigibt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: