Süddeutsche Zeitung

München:Ritt auf dem Rad

Zeltgastspiel des Circus Krone auf der Theresienwiese

Von Barbara Hordych

Die seltene Gelegenheit, den Krone-Circus so zu erleben, wie ihn die übrige Welt kennt, gibt es derzeit auf der Theresienwiese: Dort spielt das Traditionsunternehmen zum ersten Mal nach vier Jahren wieder außerhalb seines Stammhauses an der Marsstraße: Über Ostern bis zum 12. April zeigt es die Premiere seines Jubliläumsprogramms "Evolution" - in einem gigantischen Zelt, mit dem der größte Circus Europas anschließend auf seine Sommertournee durch 28 deutsche Städte geht.

"Es gibt tatsächlich Münchner, die sagen, 'mei, der Krone hat ein Zelt, das wussten wir gar nicht'" erzählt Krone-Sprecherin Susanne Matzenau. Umgekehrt sorge in anderen Städten die Nachricht, dass der Circus Krone in seiner Münchner Heimat einen festen Winterbau besitze, für Überraschung. Verständlicherweise, denn bis heute ist es der einzige feste Zirkusbau Westeuropas, da ähnliche Häuser in Dresden, Hamburg und Berlin im Zweiten Weltkrieg zerstört und - anders als das Münchner Domizil - nicht wieder aufgebaut wurden.

Zum 110-jährigen Bestehen hat Zirkuschefin Christel Sembach-Krone ein Programm mit 54 Artisten aus 14 Nationen zusammengestellt - ausgezeichnet mit zusammen zwei Goldenen, acht Silbernen und zwei Bronzenen Clowns in Monte Carlo, den Oscars der Circuswelt. Zu sehen ist etwa die Truppe Khadgaa aus der Mongolei, deren zwölf kraftstrotzende Akteure mannshohe Pyramiden bauen und 150-Kilo-Gewichte in die Luft stemmen, auf denen noch jeweils eine spagatgelenkige Artistin thront. Für mongolisches Flair sorgt ein Musiker, der die Darbietung live mit Kehlkopfgesang und Pferdekopfgeige begleitet. Als akrobatischer Höhepunkt mag hingegen der Ritt des Kolumbianers Wilson Dominguez gelten: Auf, über und unter seinem rotierenden Motorrad fliegt er um die eigene Achse, dreht Loopings und schlägt Salti.

Evolution, bis 12. April, täglich jeweils 15 und 20 Uhr, Ostersonntag/-montag, 14.30 und 18.30 Uhr, Theresienwiese, 018 05 - 24 72 87

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2421689
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 04.04.2015
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.