bedeckt München 32°

121 Stundenkilometer:Betrunkener rast mit Leihauto durch die Stadt

Bei einer Kontrolle auf der Ingolstädter Straße hat die Polizei einen betrunkenen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der 28-jährige Münchner sei am Samstagnachmittag mit 121 Kilometern pro Stunde in einem gemieteten BWM i3 unterwegs gewesen, teilte das Präsidium mit. Weil in dem Abschnitt nur 50 Stundenkilometer erlaubt sind, versuchten die Beamten, ihn anzuhalten. Der Fahrer sei laut Polizei aber einfach weitergerast. Eine Streife konnte ihn einholen und stoppen. Später zeigte ein Alkoholtest bei dem 28-Jährigen einen Wert von knapp unter 1,1 Promille. Ihm drohen nun ein Bußgeld von mindestens 980 Euro und vier Monate Fahrverbot. Weil er noch drei Mitfahrer aus verschiedenen Haushalten dabei hatte, bekamen alle zudem eine Anzeige, weil sie sich nicht an die Corona-Regeln gehalten hatten.

© SZ vom 04.05.2021 / LIJU/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB