bedeckt München 24°

Unfall in Ramersdorf:Frau fährt Polizisten um - und flüchtet dann

Die 30-Jährige übersieht den Beamten beim Abbiegen. Als der daraufhin ankündigt, seine Kollegen zu rufen, fährt die Frau einfach weiter.

Eine Frau hat mit ihrem Auto einen radelnden Polizisten umgefahren und anschließend Fahrerflucht begangen. Die 30-Jährige wollte am Mittwoch in Ramersdorf gegen 7.40 Uhr von der Wollanistraße nach rechts in die Rosenheimer Straße einbiegen. Dabei übersah sie wohl den 39-jährigen Beamten, der auf dem Radweg stadteinwärts fuhr. Er wurde auf die Motorhaube aufgeladen und stürzte dann auf die Straße.

Die Fahrerin stieg aus und sprach den Mann an, der nicht im Dienst war. Als der ankündigte, die Polizei zu verständigen, stieg sie wieder ein und fuhr davon. Einige Zeit später kehrte sie an die Unfallstelle zurück. Sie wurde wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Der Polizist trug vom Sturz Prellungen und Schürfwunden davon.

© SZ vom 07.05.2021 / anh/van, mmo
Zur SZ-Startseite
Nullachtneu_TeaserM_400x300@2x

Newsletter abonnieren
:Nullachtneu-Newsletter

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Hier anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB