bedeckt München 30°

Neuperlach:Brutale Tritte am U-Bahnhof Quiddestraße

Seitdem am vergangenen Samstag ein Unbekannter einen 24-Jährigen schwer verletzt hat, fahndet die Polizei nach dem Täter.

Mit mehreren Tritten ins Gesicht hat ein Unbekannter einen 24-Jährigen in Neuperlach schwer verletzt. Die Tat geschah bereits am vergangenen Samstag gegen 2.30 Uhr. Da eine von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter erfolglos verlief, bittet das Polizeipräsidium jetzt um Hinweise von Zeugen. Der Unbekannte ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und hat dunkelblonde Haare. Er trug Jeans, schwarze Schuhe und einen schwarzen Pullover.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatte der 24-Jährige in der U-Bahn der Begleiterin des Unbekannten versehentlich auf den Fuß getreten und sich daraufhin mehrfach entschuldigt. Als der 24-Jährige an der Haltestelle Quiddestraße ausstieg, verfolgte ihn der Mann bis zur Oberfläche, wo er auf ihn einschlug. Als der Mann stürzte, trat ihm der unbekannte Täter mehrmals ins Gesicht. Hinweise an die Polizei unter 089/2910-0.

© SZ vom 10.07.2020/syn

Demonstration in München
:"Ihr seid systemrelevant, weil ihr Lebensfreude produziert"

Bayerische Schausteller fordern Lockerungen der Corona-Beschränkungen für ihre Branche. Ihr Korso durch die Innenstadt verursachte zuvor massive Staus.

Von Ana Maria Michel

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite