bedeckt München 22°

München-Premiere:Bier im Blut, Freude im Herzen

Das Filmtheater Sendlinger Tor lockt zum Neustart mit der Erstaufführung eines Niederbayernkrimis mit Sigi Zimmerschied.

Von Josef Grübl

Kinostart - 'Weißbier im Blut'

Nicht immer lustig geht's zu im Krimi "Weißbier im Blut" mit Sigi Zimmerschied und Brigitte Hobmeier.

(Foto: Tobis Film/dpa)

"Das waren jetzt fünf Weißbier, sechs Obstler und ein Schweinsbraten." Man muss ja nicht gleich so zulangen wie der Kommissar im Kinofilm Weißbier im Blut, grundsätzlich aber darf seit ein paar Tagen in bayerischen Kinos wieder gegessen und getrunken werden. Oder wie es das zuständige Ministerium formuliert: Generell herrsche in Kinosälen Maskenpflicht, eine Abnahme sei aber gestattet, "soweit und solange es für den Verzehr von Speisen und Getränken erforderlich ist." Das gilt auch für das traditionsreiche Filmtheater Sendlinger Tor, das jetzt mit dem eingangs genannten Niederbayernkrimi wiedereröffnet: Am Donnerstag, 17. Juni, findet die München-Premiere statt, nach der Vorstellung um 18 Uhr werden die Darsteller Sigi Zimmerschied, Luise Kinseher, Gerhard Wittmann oder Max Schmidt als Gäste im Kino erwartet.

Wie auch in den Eberhofer-Filmen spielt Zimmerschied einen Polizisten mit niederbayerischem Zungenschlag, es gibt bizarre Mordfälle, amouröse Verwirrungen und zahlreiche Innenansichten aus Wirtshäusern. Das war es dann aber auch mit den Parallelen, wer Komödienspaß à la Leberkäsjunkie erwartet, dürfte enttäuscht werden. Weißbier im Blut ist eher Krimigroteske als Komödie, die Ermittlungen verlaufen zäh, nur der Alkoholpegel des Kommissars bleibt gleichbleibend hoch. Zu sehen ist der Film von Jörg Graser nicht nur in München, die wiedereröffneten Kinos in der Region (das Breitwand Gauting etwa, das Capitol Kino Lohhof oder das Kinocenter Wolfratshausen) haben ihn ebenfalls im Programm.

Im Filmtheater Sendlinger Tor stehen in den ersten Tagen aber auch noch andere Titel auf dem Spielplan, der japanische Anime-Hit Demon Slayer: The Movie - Mugen Train (20.6., 17.30 Uhr und 23.6., 20.30 Uhr) oder die Musikdoku Tina über die einzigartige Karriere von Tina Turner (19.6., 17.30 Uhr). Das Kinogeschäft nimmt also weiter an Fahrt auf, auch das Cinema öffnet dieser Tage wieder seine Türen (siehe Bericht Seite 2). Die große Wiedereröffnungswelle steht aber für Anfang Juli an: Dann werden die allermeisten Kinos in Deutschland wieder aufmachen - und zwar mit vielen neuen Filmen. Jetzt muss nur noch das Publikum den Weg zurück in die Kinosäle finden.

Wiedereröffnung Filmtheater Sendlinger Tor, mit dem Film "Weißbier im Blut", Do., 17. Juni, Sendlinger-Tor-Platz 11, Telefon 554636

© SZ vom 16.06.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB