Tatorte im Münchner Westen:Exhibitionist belästigt Frauen

Erst meldete eine Frau am S-Bahnhof Westkreuz einem unbekannten Mann, dann wurde eine andere Frau am U-Bahnhof Friedenheimer Straße von einem Unbekannten verfolgt.

Im Münchner Westen sind am Donnerstagmorgen zwei Frauen exhibitionistisch belästigt worden. Um 7 Uhr meldete eine 41-Jährige einer Polizeistreife am S-Bahnhof Westkreuz, dass sie in der Nähe einen Mann hinter einem Baum stehen sah, der mit heruntergelassener Hose an seinem Geschlechtsteil manipulierte.

Zweieinhalb Stunden später verständigte eine 28-Jährige die Polizei, weil ihr in einem Park am U-Bahnhof Friedenheimer Straße ein Mann gefolgt war, der seine Hand am Genital hatte. Sofort eingeleitete Fahndungen waren erfolglos. Aufgrund der Täterbeschreibung prüft die Polizei einen Zusammenhang und bittet Zeugen um Hinweise: 089/ 2 91 00.

Zur SZ-Startseite
Marie Theres Relin, 2021

SZ PlusEine Frau mit tausend Ideen
:"Oh Gott, war das berührend"

Marie Theres Relin ist Schauspielerin, Autorin, Reiseleiterin - und noch viel mehr. Ihr Herzensprojekt ist das "Kino Frauen aller Kulturen".

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB