bedeckt München 16°

Pasing:Fit im Stadtpark

Pasinger Stadtpark Bauarbeiten für die Fitnessanlage

Die Gerätschaft wartet auf ihren Einsatz: Im Pasinger Stadtpark nordwestlich des Hugo-Fey-Wegs entsteht ein Fitness-Parcours.

(Foto: privat)

Bauarbeiten starten für neuen Work-Out-Parcours

Wie auf einer kleinen Insel, umgeben von aufgebaggertem Erdreich und Geröll, stehen sie noch eng zusammen gekauert. Jene Gerätschaften, die den Spaziergängerinnen und Spaziergängern, den vielen Joggern und Doggern im Pasinger Stadtpark auf der Wiese nordwestlich des Hugo-Fey-Weges zu mehr Fitness verhelfen sollen. Noch bis in den Oktober hinein sollen die Arbeiten an der Anlage dauern, die der städtische Gartenbau dort errichtet, wo sich im Winter die Pasinger Schlittenfahrer tummeln - so es denn einmal Schnee hat.

Früher, in den Siebzigerjahren, hießen sie etwas altbacken Trimm-dich-Pfade - jene Strecken, auf denen Menschen fröhlich hechelnd dem Draußensport frönen konnten. Heute spricht man besser von Fitness- oder Work-Out-Parcours. Die Stadt errichtet diese in ihren Parks und Grünanlagen nach einem sportwissenschaftlich evaluiertem Konzept. Es gibt Geräte für die Module Kraft, Koordination, Beweglichkeit, jeweils mit den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel, schwer. Man will damit möglichst viele Zielgruppen ansprechen.

In Pasing hatten sich die Grünen im örtlichen Bezirksausschuss 2017 mit einem Antrag bei der Stadt für den Parcours stark gemacht. Im April 2017 hatte es dann einen Ortstermin mit Stadtteilpolitikern und Vertretern des Gartenbauamtes gegeben, bei dem man mögliche Standorte für den Parcours ins Auge fasste. Man war überein gekommen, dass der Stadtpark das geeignetste Terrain für eine solche Anlage sei. Diverse Flächen wurden inspiziert, unter anderem der kommunale Teil des Perlschneiderhof-Grundstücks am Manzinger Weg, die Wiesenfläche mit dem Spielplatz südlich der Kirche Mariä Geburt und die Spiel- und Liegewiese westlich des Josef-Osterhuber-Platzes, letztere hatte das Amt anfangs favorisiert. Nun aber entsteht der Fitness-Parcours auf der Wiese unterhalb des Rodelberges, unweit des Pasinger Karlsgymnasiums.

© SZ vom 28.08.2020 / czg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite