Eventlocation "Weitblick":Rechte auf dem Rooftop: Wie ein Münchner Tagungsort zum Szene-Treffpunkt wurde

Eventlocation "Weitblick": Nah am Olympiaturm gelegen: der Veranstaltungsort "Weitblick".

Nah am Olympiaturm gelegen: der Veranstaltungsort "Weitblick".

(Foto: Robert Haas/Bildbearbeitung: SZ)

Eine Veranstaltungs-Location am Olympiapark hat sich über Jahre zu einem Sammelplatz von "Querdenkern", Verschwörungstheoretikern und AfD-Politikern entwickelt. Nun reagieren die Betreiber.

Von Bernd Kastner, Sebastian Krass und Leon Lindenberger

Das "Weitblick" ist eine attraktive Location. Fotos und Videos von dort, die man im Netz findet, lassen keinen Zweifel. Es gibt Veranstaltungsräume, die wochentags als eine Art Kantine für Mitarbeitende umliegender Firmen dienen. Und in Etage elf befindet sich ein "Rooftop" mit großer Dachterrasse, hier werden Hochzeiten und Geburtstage gefeiert, hier reicht der Blick bis zu den Alpen. Die Eventlocation "Weitblick" liegt am Sapporobogen beim Olympiagelände, wo sich Landshuter Allee und Dachauer Straße kreuzen. So besonders ist dieser Ort, dass sich dort immer wieder Unternehmen eingemietet haben. Jedenfalls warb das "Weitblick" mit zahlreichen namhaften Kunden wie beispielsweise BMW, Siemens oder den Stadtwerken.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusEventlocation "Weitblick"
:Wer zu den Treffen der rechten Szene anreiste

Auszug aus der Gästeliste beim Neujahrsempfang des österreichischen Senders Auf1 in der Münchner Eventlocation "Weitblick".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: