Die Küche im Kraftwerk:Designertischlein, deck dich

Die Küche im Kraftwerk: Dicke Metallrohre, viel Edelstahl, Maschinenteile und Leitungen: Im Restaurant ist so viel zu sehen, dass das Warten auf den Service nie langweilig wird.

Dicke Metallrohre, viel Edelstahl, Maschinenteile und Leitungen: Im Restaurant ist so viel zu sehen, dass das Warten auf den Service nie langweilig wird.

(Foto: Stephan Rumpf)

Die Küche im Kraftwerk ist mehr als ein Möbelhaus-Restaurant. In spannendem Ambiente lässt es sich schnörkellos und gut speisen - von ein paar Schwächen hier und da einmal abgesehen.

Von Gertrude Fein

In den Jahrzehnten des Bestehens der SZ-Kostprobe spielte noch nie ein Möbelhaus darin eine Rolle. In diesem Fall aber ist das unumgänglich. Die Küche im Kraftwerk an der Drygalski-Allee ist so eng mit dem "Kare Kraftwerk" verbunden, dass die Beschreibung des einen ohne das andere praktisch unmöglich ist.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusZitrusfrüchte
:Goldene Ernte

In Südeuropa ist jetzt Erntezeit für Zitrusfrüchte, die Vielfalt reicht weit über Orange, Zitrone und Mandarine hinaus. Einst galt das Obst als Symbol für königlichen Prunk. Frische Ware lässt man sich am besten direkt vom Erzeuger kommen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: