bedeckt München
vgwortpixel

München heute:SPD verabschiedet Kommunalwahlprogramm / Bewegender Poetry-Slam

In ihrem ersten Bühnen-Text beschreibt Hanaa Abdella muslimische Frauen, die Kopftuch tragen, und wie sie behandelt werden.

(Foto: Max Fluder)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Mögen Sie Lyrik? Ich für meinen Teil konnte mich in der Schule nie dafür begeistern. Da war es Pflicht, da herrschte Zwang. Jetzt, wo es mir freisteht, mich mit Poeten und Texten zu befassen, sieht es ganz anders aus. Was ich nie gedacht hätte: Dass Poetry Slams mal zu einem meiner Lieblingsevents zählen würden. Ich bin froh um die Szene in München. Sie ist relativ klein, ja. Aber sie überrascht immer wieder.

In der Regel sind Poetry Slams fröhliche und lustige Veranstaltungen, gewinnen tut der Auftritt, bei dem das Publikum am besten unterhalten wird. Lacher sind oft der richtige Weg zum Erfolg. Oft, aber nicht immer. Es war ein Schock für mich, als Hanaa Abdella auf der Bühne der Alten Utting anfing, über eine Frau zu sprechen, die von ihrem Ehemann umgebracht wurde - vor den Augen Dritter. Der Text war anders, er war ernst. Und ich fühlte mich wohl nicht als einziger von dem Inhalt überrumpelt: Das Publikum schwieg.

Als ich die 19-Jährige traf, um sie für die Junge Leute-Seite zu porträtieren, war ich besorgt: Auf der Bühne wirkte sie so ernst, wie würde sie sich wohl im Gespräch verhalten? Die Antwort lautet: nachdenklich und humorvoll. Gegen Ende des Gesprächs kam sogar eine ihrer Freundinnen ins Café, in dem wir uns verabredet hatten. Es war eines der lockeren Gespräche. Eine Aussage wird mir in Erinnerung bleiben: "Ich mache halt keine Entertainment-Stücke". Ein Lachen folgte.

DAS WOCHENENDE IN MÜNCHEN

Die Münchner SPD ist guter Dinge - trotz allem Der Fraktionschef zur CSU übergelaufen, eine Stadträtin verloren, die Bürgermeisterin auf dem Rückzug: Nach den jüngsten Turbulenzen verabschiedet die SPD überraschend gut gelaunt ihr Kommunalwahlprogramm. Oberbürgermeister Reiter aber lässt den Termin aus.

In München soll wieder ein öffentliches Gelöbnis stattfinden Zuletzt gab es eine solche Veranstaltung vor zehn Jahren auf dem Marienplatz - begleitet von Protesten und 1300 Polizisten. Diesmal soll die Zeremonie im Hofgarten sein.

Typischer Rechtsabbieger-Unfall Der Lastwagenfahrer hatte das Mädchen beim Losfahren an der Ampel übersehen. Das Kind wurde unter dem Lkw eingeklemmt - und erlitt nur einige Schürfwunden und Prellungen.

Eine große Party für außergewöhnliche Architektur Das "Werk 12" des Architektenbüros MVRDV aus Rotterdam fällt nicht nur wegen seiner ungewöhnlichen Form auf.

MÜNCHEN ERLESEN

Kultur in München Der große Kunsthunger

Lange Nacht der Museen

Der große Kunsthunger

Längst ist die Lange Nacht der Museen zur beliebten Marke geworden. Bei der ersten, vor 20 Jahren, ging es noch recht chaotisch zu, dieses Mal läuft sie routiniert ab - etwa 25 000 Besucher schwärmten im Dunkeln aus.   Von Sabine Buchwald

Kultur in München Neustart am Max-Joseph-Platz

Residenztheater-Eröffnung

Neustart am Max-Joseph-Platz

Die Eröffnung des Residenztheaters unter neuer Intendanz bietet beste Fotovorlagen. Über die Qualität der wortreichen Premiere waren sich dagegen längst nicht alle Gäste einig.   Von Nina Bovensiepen

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Ask Helmut Kopfgrafik Neu

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg