bedeckt München
vgwortpixel

Forstenrieder Straße:Fliegerbombe auf Baustelle in Neuried entschärft

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben auf dem Hettlage-Areal an der Ecke zum Starnberger Weg den Zünder der Bombe gesprengt.

Auf einer Baustelle in der Forstenrieder Straße in der Gemeinde Neuried ist am Donnerstag eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Das teilte das Landratsamt München am frühen Abend mit.

Experten des Kampfmittelräumdienstes hatten um 17.54 Uhr auf dem Hettlage-Areal an der Ecke zum Starnberger Weg den Zünder der Bombe gesprengt. Dabei gab es den Angaben nach einen kurzen Knall. Damit bestehe keine Gefahr mehr, hieß es vom Landratsamt München. Insgesamt waren 250 Einsatzkräfte am Ort.

Für die Entschärfung mussten keine Häuser evakuiert werden. Anwohner, die in Sichtweite zur Fundstelle wohnen, wurden aber gebeten, sich von Fenstern und Balkonen fernzuhalten und auf Anweisungen der Einsatzkräfte und weitere Informationen zu achten. In der Mehrzweckhalle Neuried an der Planeggerstraße wurde eine Akutbetreuungsstelle eingerichtet. Diese haben 45 Neurieder genutzt.