News-Überblick:Das sind die Nachrichten des Tages

News-Überblick: undefined
(Foto: SZ.de)

Massive Störungen durch eine entgleiste S-Bahn, die Caritas Kiew berichtet über ihre Arbeit im Kriegsgebiet, die Staatsanwaltschaft jagt Corona-Betrüger - und mehr.

Von Lisa Miethke

DER TAG IN MÜNCHEN

S-Bahn entgleist im Tunnel der Stammstrecke Kurz nach der Ausfahrt am Isartor springt das Drehgestell einer S-Bahn aus dem Gleis. Die Strecke blieb bis gegen 18 Uhr gesperrt, denn es musste ein 20 Meter langes Schienenstück ausgetauscht werden.

"Wir möchten den Kindern ihre Kindheit zurückgeben" Roman Syrotych ist Caritas-Direktor in Kiew, Olena Pokotyuk leitet dort die Projekte für Kinder. Bei einem Besuch bei ihren Kollegen in der Partnerstadt München berichten sie von ihrer Arbeit im Ausnahmezustand. (SZ Plus)

Wie es für die Benko-Projekte weitergehen könnte "Panikverkäufe sind nicht zu erwarten": TU-Professor Alain Thierstein erklärt nach dem Baustopp für die Alte Akademie, warum in der Krise der Signa-Gruppe für die Stadt sogar eine Chance liegen kann. (SZ Plus)

Staatsanwaltschaft jagt Corona-Betrüger In Hunderten Fällen haben Kriminelle die staatlichen Hilfspakete missbraucht, manch einer gönnte sich von dem Steuergeld einen neuen Porsche. Die Ermittlungen führen auch ins Rocker-Milieu und in die Rotlicht-Szene.

Hausbesitzer müssen länger auf Wärmeplan warten Das Klimareferat arbeitet an einer digitalen Stadtkarte, die wichtige Fragen zum Heizen beantwortet: Wie wird das Fernwärmenetz erweitert? Wo eignet sich eine Grundwasser-Wärmepumpe? Doch die Antworten verzögern sich.

Per Kleinanzeige zum Kriminellen - und in den Knast Im Internet lässt sich ein 39-Jähriger von einer Schockanrufer-Bande als Geldabholer anheuern. Von den Opfern sammelt er an der Haustür mehrere Hunderttausend Euro ein. Nun muss er für vier Jahre und drei Monate ins Gefängnis. (SZ Plus)

Ratskeller: Fränkisch-Badische Weinwirtschaft schließt

Litfaßsäule "halbiert": Senior verursacht schweren Unfall auf der Donnersbergerbrücke

ADAC-Studie: Fußgänger fühlen sich in München besonders sicher

Urteil im Landgericht: Razzia bei "Letzter Generation" rechtmäßig

MÜNCHEN ERLESEN

UNSER FREIZEITTIPP

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: