News-Überblick:Das sind die Nachrichten des Tages

Lesezeit: 1 min

(Foto: SZ.de)

Die Stadtwerke pumpen Geld in die Stadtkasse, pro-palästinensische Demonstranten werfen Israel "Terrorismus" vor, junge Menschen feiern die Rückkehr des Festivals "Sound of Munich Now" - und was noch los war.

Von Lisa Bögl

DER TAG IN MÜNCHEN

Der 400-Millionen-Euro-Coup Dank eines finanzpolitischen Jonglier-Akts pumpen die Stadtwerke Geld in die Stadtkasse (SZ Plus) - und retten die Münchnerinnen und Münchner vor einem schmerzhaften Sparkurs.

  • Kommentar zu Buchungstricks im Haushalt: München drohen harte Einschnitte (SZ Plus)

Pro-palästinensische Demonstranten werfen Israel "Terrorismus auf höchstem Niveau" vor Mehr als 5000 Menschen ziehen am Samstag durch die Stadt. Sie fordern eine "Befreiung" Palästinas und sprechen Israel das Existenzrecht ab. Am Rathausturm weht kurzzeitig eine Palästina-Fahne.

"Ein Hoffnungsschimmer für München" Die Rückkehr des Festivals "Sound of Munich Now" auf die Bühne ist geglückt. Fans warten trotz Einlass-Stopp vor dem Feierwerk, das Publikum in der Halle feiert die Musik aus München und die Bands genießen die große Zuneigung. Ein Abend, der an Glanzpunkten reich ist - und seine Eskalation erst nach Mitternacht erlangt.

Die Schaumwein-Geheimnisse der Saison China und die Rückkehr der Kelche: Zwischen Berliner Zungenrotwurst und sizilianischer BBQ-Soße geht es bei der Champagnernacht von Delikatessenhändler Dallmayr um die Trends rund um das Luxusgetränk (SZ Plus).

Die besondere Note des Faschings in München Zum Beginn der Saison präsentiert sich auf dem Viktualienmarkt das neue Prinzenpaar - und zwar in ortsüblicher Kleidung. Und dann erwärmt Katharina I. auch noch die Herzen der Menschen mit einer Familiengeschichte.

Großartige Bandbreite Für sein Debüt bei den Münchner Philharmonikern wählte der französische Dirigent Raphaël Pichon zwei unvollendete Meisterwerke von Schubert und Mozart (SZ Plus).

37. Jüdische Kulturtage München: Der Grausamkeit etwas entgegensetzen

Jubiläum der Theaterakademie August Everding: Das große Klassentreffen

Unfall in Berg am Laim: 63-Jährige von Kleintransporter überrollt

Am Münchner Gasteig: Die Gesichter der Terror-Opfer

Liebesfalle in Neuperlach: Raubüberfälle statt Dates - Polizei fasst vier Verdächtige

MÜNCHEN ERLESEN

SZ PlusInterview mit Susanne Klatten
:"Man muss sich eine gewisse Nüchternheit bewahren"

Die BMW-Erbin und reichste Frau Deutschlands erzählt im Interview, wie sie ihr Geld anlegt. Sie bekennt, wo sie selbst mal gescheitert ist. Und sie beklagt Berührungsängste zwischen Politik und Wirtschaft.

Von Caspar Busse und Lisa Nienhaus, Fotos: Catherina Hess

SZ PlusStandort Deutschland
:Kalifornien liegt in Oberbayern

Amazon, Apple, Google, IBM, Intel - warum zieht es so viele Tech-Konzerne ausgerechnet nach München? Das hat etwas mit Politik zu tun, mit den Unis - und mit einem ganz anderen Faktor.

Von Helmut Martin-Jung

UNSER GASTROTIPP

Frühstück und Kaffee
:Diese Cafés in der Innenstadt sollten Sie kennen

In der Münchner Altstadt gibt es einige Orte, die sich für eine Pause eignen. Sieben Tipps.

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: