Geiger Mikhail Pochekin in der Allerheiligen-Hofkirche:Gipfelstürmer

Geiger Mikhail Pochekin in der Allerheiligen-Hofkirche: Mikhail Pochekin meistert in der Allerheiligen-Hofkirche Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten

Mikhail Pochekin meistert in der Allerheiligen-Hofkirche Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten

(Foto: © Michael Thallium)

Mikhail Pochekin meistert in der Allerheiligen-Hofkirche Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten - intelligent, fantasievoll und souverän.

Von Paul Schäufele

Wer hat Angst vor Johann Sebastian Bach? Mikhail Pochekin nicht. Souverän und mit selbstverständlicher Klangfantasie widmet er sich Bachs Solo-Repertoire für Violine. Seine eigene Perspektive dokumentierte der Geiger schon 2019 mit einer Aufnahme der Sonaten und Partiten, die er nun in einer spärlich besuchten Allerheiligen-Hofkirche aufführt. Vielleicht ist es auch eher Unlust, die das Publikum abschreckt. Grund dafür gibt es keinen. Schon der erste Takt macht klar: Diesem Geiger passiert kein Lapsus.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusOpernpremiere in München
:Brutal nah an der grausamen Realität

In der Reaktorhalle wird Leon Zmeltys Oper "Einladung zur Enthauptung" uraufgeführt - ein Abend, der unter die Haut geht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: