Fanclub "St. Germany":Mit Kutte zum Metallica-Konzert - und dann an der Tafel

Lesezeit: 4 min

Nach nur drei Stunden Schlaf steht Michael Krebs in der Großmarkthalle, um bei der Lebensmittelausgabe der Münchner Tafel mitzuhelfen. (Foto: Catherina Hess)

"Es tut gut, mal wieder wild zu sein": Metallica-Fans treffen sich zwischen den beiden Auftritten der Band im Olympiastadion zur großen Party im Backstage. Und Mitglieder vom Chapter 273 mögen zwar wild aussehen, aber geben in der Großmarkthalle Lebensmittel an Bedürftige aus - noch beseelt von der Nacht zuvor.

Von Bernd Kastner

Übernächtigt ist Michael Krebs, aber glücklich, ach was, beseelt ist er. Nachts um drei sei er ins Bett gekommen, erzählt er, um sechs wieder aufgestanden. Jetzt hat er sich eine blaue Schürze umgebunden, steht hinter einem Biertisch und verschenkt Obst. Trauben, Avocados, Kirschen, was die Kisten hergeben.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKonzerte, EM, Wiesn
:So teuer wird München im Super-Sommer

Während der Fußball-EM, bei Taylor Swift und Adele steigen die Preise für Hotels drastisch. Und beim Oktoberfest? Da wird es sogar noch heftiger.

Von Alexandra Ketterer und Julia Kraus

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: