Streetart:München bewegt sich

Streetart: München radelt - und das rekordverdächtig. Auf diesem Tandem von Miriam Frank sitzen 21 Figuren.

München radelt - und das rekordverdächtig. Auf diesem Tandem von Miriam Frank sitzen 21 Figuren.

(Foto: Catherina Hess)

Loomit und zwei weitere Streetart-Künstler haben den Tunnel unter der Ludwigsbrücke neu gestaltet. Die Motive: Fahrräder.

Von Jürgen Moises

Auf die "Roten Radler" war Alois Hingerl, besser bekannt als "Der Münchner im Himmel", ja nicht so gut zu sprechen. Wobei man sagen muss, dass in der berühmten Kurzgeschichte von Ludwig Thoma damit ein auch historisch belegbarer Kurierdienst gemeint ist. Trotzdem: Dass Alois als Engel Aloisius im Fußgänger- und Fahrrad-Tunnel unter der Ludwigsbrücke nun an der Wand als eine von 21 Figuren auf einem Tandem sitzt, das überrascht dann doch ein bisschen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAusstellung "Crazy Christmas"
:Auf dem Weg ins Regenbogenland

Was Maria und Josef auf Herbergssuche im 21. Jahrhundert erlebt hätten, zeigt das Bayerische Nationalmuseum in seiner aktuellen Krippenausstellung "Crazy Christmas".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: