bedeckt München 17°

LMU München:Mann stürzt durch Glaskuppel auf Uni-Dach

Der 34-Jährige wollte ein Feierabendbier in luftiger Höhe genießen - und brach ein.

Einen Sturz aus sieben Metern Höhe hat ein Mann beinahe unversehrt überstanden. Der 34-Jährige habe mit Kollegen ein Feierabendbier auf dem Dach der LMU an der Theresienstraße getrunken, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch.

Als er eine Glaskuppel auf dem Dach betrat, brach er ein und stürzte ein Stockwerk tief auf eine Treppe. Statt schweren Verletzungen zog sich der Mann bei dem Sturz vom Dienstagabend jedoch nur leichte Schürfwunden zu. "Er hat wahnsinnig Glück gehabt", sagte die Sprecherin.

© SZ/dpa/mmo
Zur SZ-Startseite
Coronavirus - Münchner Innenstadt

Corona-Lockerungen
:München hebt Maskenpflicht in Innenstadt auf

Zudem wird das Alkoholverbot an einigen Stellen gelockert oder sogar komplett gestrichen. Die Änderungen im Überblick.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB