bedeckt München 25°

Benefiz-Projekt:Wie ein letzter Herzschlag

Mit seiner Platte "Electronic Empathy" will der Musiker 100.000 Euro für die Krebsforschung einspielen.

(Foto: Stephan Rumpf)

Stephan Kaiser ist unheilbar krank. Wie lange er noch zu leben hat, weiß er nicht. Nun veröffentlicht der krebskranke Musiker ein Charity-Album zugunsten der Krebshilfe. Mit der Platte will er Mut machen - und seinen Freunden seine letzten Beats überlassen.

Von Michael Bremmer

Der monotone Technobeat stoppt. Kurze Stille. Dann ein einzelner Beat. Wie ein letzter Herzschlag. Im Gedächtnis bleiben dem Hörer das jazzige Saxofon, die durch einen Vocoder gezogene Popstimme, der Dancefloor-Rhythmus. Ein Song wie ein Clubabend, ein Song wie ein Rückblick auf die schönen Momente des Lebens.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
J.R. Moehringer
Royals
Der Mann, der für den Prinzen schreibt
Italy Livigno View of woman and man riding mountain bike downhill model released PUBLICATIONxINxGE
Transalp zum Gardasee
Mit dem Mountainbike über die Alpen
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB