Konzert:Zwölftöniger Reiz

Konzert: Dem Schicksal auf der Spur: Schauspielerin Jelena Kuljić und das Jewish Chamber Orchestra Munich.

Dem Schicksal auf der Spur: Schauspielerin Jelena Kuljić und das Jewish Chamber Orchestra Munich.

(Foto: Thomas Dashuber)

Das Jewish Chamber Orchestra Munich entdeckt die Musik des polnischen Komponisten Józef Koffler, der 1944 ermordet wurde.

Von Klaus Kalchschmid

Er komponierte vier Symphonien, Kammermusik und bearbeitete Bach und Händel. Zur Hälfte jedoch sind die Werke von Józef Koffler (1896 - 1944) verschollen, und nur wer nach ihm aktiv sucht, stößt auf die wenigen CDs mit seiner Musik. Umso verdienstvoller, dass jetzt das Jewish Chamber Orchestra Munich in den Kammerspielen an den polnischen Komponisten erinnerte, der von 1928 bis 1941 Harmonielehre und Komposition in Lemberg lehrte. Im selben Jahr wurde er als Jude verhaftet, konnte sich bei der Auflösung des Ghettos in Ostpolen verstecken, wurde jedoch entdeckt und 1944 mit seiner Familie erschossen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKonzert
:In Mozarts Hirn

Das Münchener Kammerorchester und Kit Armstrong begeistern bei ihrem Konzert im Prinzregententheater.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: