bedeckt München

Projekt "Cool City":München gewinnt Klimaschutz-Preis

Die Stadt München hat beim bundesweiten Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2020" gewonnen. Sie hatte sich mit der Klimaschutzkampagne "München Cool City" des Referats für Gesundheit und Umwelt beworben und erhält dafür die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung in der Kategorie "Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen". Das Projekt bietet den Bürgerinnen und Bürgern seit 2018 in wechselnden Themenjahren Informationen und Anreize, um Klimaschutz in den eigenen Alltag zu integrieren. Allein beim Stromsparwettbewerb "Münchner Stromsparprämie" hätten sich rund 6000 Bürger beteiligt, teilt die Stadt mit. Die Auszeichnung sei ein "Ansporn", in München bis 2035 und in der Stadtverwaltung bereits bis 2030 klimaneutral zu werden", sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD). Auch Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Grüne) freute sich: Die große Aufgabe von "München Cool City" sei es, die Bürger zu Nachhaltigkeit zu motivieren.

© SZ vom 27.11.2020 / imei/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema