bedeckt München

München:Kinderforum tagt digital

Zum 72. Mal können Mädchen und Jungen im Alter zwischen neun und 14 Jahren ihre Ideen für ein kinderfreundliches München einbringen. Beim Münchner Kinder- und Jugendforum, das pandemiebedingt am Freitag, 4. Dezember, von 14.30 bis 17 Uhr online auf Zoom tagen wird, agieren mehrere Fachleute aus Politik und Verwaltung als Ansprechpartner. Die jungen Teilnehmer, die sich dafür einsetzen wollen, die Situation etwa in der Schule oder im Verkehr zu verbessern, stellen Anträge und stimmen darüber ab. Mithilfe der Experten sollen die Vorschläge dann umgesetzt werden. Eine verbindliche Anmeldung ist bis Dienstag, 1. Dezember, möglich per E-Mail an kinderforum@kulturundspielraum.de. Es wird darum gebeten, eventuelle Anträge bei der Anmeldung kurz zu nennen.

© SZ vom 27.11.2020 / ILP
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema