Fernsehjubiläum:Eigentlich ein Hippie-Mädchen

Lesezeit: 6 min

Fernsehjubiläum: Katharina Böhm als Kommissarin Vera Lanz im Gespräch mit einem Kollegen. Eine Szene aus dem 50. Fall der ZDF-Krimiserie "Die Chefin".

Katharina Böhm als Kommissarin Vera Lanz im Gespräch mit einem Kollegen. Eine Szene aus dem 50. Fall der ZDF-Krimiserie "Die Chefin".

(Foto: Michael Marhoffer/picture alliance/dpa/ZDF)

Katharina Böhm spielt seit zehn Jahren die Ermittlerin Vera Lanz in der ZDF-Krimiserie "Die Chefin". Ein Gespräch über Heidi-Filme, Aliens in Bayern und darüber, warum sie von ihrem Sohn zehn Cent für Schuhe verlangt.

Von Gerhard Fischer, München

Katharina Böhm setzt sich, ganz in Schwarz gekleidet, an den Tisch in einem Fischrestaurant in Vaterstetten. Sie zupft an ihrer Jacke. Die Hundehaare müssen weg. "Wir haben zwei Hunde und eine Katze", sagt Böhm, die in Baldham in jenem Haus wohnt, in dem sie aufgewachsen ist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Bewerbungen
Leben und Gesellschaft
»Niemand rät mehr, bei einer Bewerbung bescheiden aufzutreten«
Zur SZ-Startseite