bedeckt München 29°

Seelsorge in Stadelheim:"Gott ist auch im Gefängnis"

Felix Walter, Gefängnispfarrer in der JVA München-Stadelheim, 2020

1300 Männer und Frauen sitzen in der JVA Stadelheim. Felix Walter betreut sie seelsorgerisch.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Der evangelische Pfarrer Felix Walter arbeitet in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim - und kümmert sich um Mörder, Junkies und andere Verbrecher.

Der Pfarrer saß im Knast. Für zwei Stunden ließ sich Felix Walter wegsperren, "länger war es nicht möglich". Keine Klinke, kein Schlüsselloch, eine Tür, die nicht zu öffnen sei. "Wie man sich da auf Dauer fühlt, kann man kaum nachempfinden", sagt er. Wenn der evangelische Geistliche heute seinen Tag im Knast beendet, dann schweifen seine Gedanken zuweilen zu dem ein oder anderen Häftling, "und ich hoffe, dass er die Nacht übersteht". Tatsächlich hat sich einmal einer von Walters Schützlingen aufgehängt: eine Nacht vor seiner Entlassung. "Kurz davor hatte er mir noch einen netten Brief geschrieben, sich für alles bedankt", erzählt der Pfarrer, und er habe sich lange Zeit gefragt, ob er bei seiner Seelsorge etwas übersehen habe. Er weiß es bis heute nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Auftakt Prozess um Gewalttat in Rot am See
Mordprozess
Es und die Monster
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Urlaub in Dänemark
Dänemark und Deutschland
Langsame Entfremdung
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite