Seelsorge in Stadelheim:"Gott ist auch im Gefängnis"

Felix Walter, Gefängnispfarrer in der JVA München-Stadelheim, 2020

1300 Männer und Frauen sitzen in der JVA Stadelheim. Felix Walter betreut sie seelsorgerisch.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Der evangelische Pfarrer Felix Walter arbeitet in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim - und kümmert sich um Mörder, Junkies und andere Verbrecher.

Von Susi Wimmer

Der Pfarrer saß im Knast. Für zwei Stunden ließ sich Felix Walter wegsperren, "länger war es nicht möglich". Keine Klinke, kein Schlüsselloch, eine Tür, die nicht zu öffnen sei. "Wie man sich da auf Dauer fühlt, kann man kaum nachempfinden", sagt er. Wenn der evangelische Geistliche heute seinen Tag im Knast beendet, dann schweifen seine Gedanken zuweilen zu dem ein oder anderen Häftling, "und ich hoffe, dass er die Nacht übersteht". Tatsächlich hat sich einmal einer von Walters Schützlingen aufgehängt: eine Nacht vor seiner Entlassung. "Kurz davor hatte er mir noch einen netten Brief geschrieben, sich für alles bedankt", erzählt der Pfarrer, und er habe sich lange Zeit gefragt, ob er bei seiner Seelsorge etwas übersehen habe. Er weiß es bis heute nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Home-Office
Warum sich ausgerechnet die Jungen nach dem Büro sehnen
Kurz Chat Teaserbilder
Österreich
"So weit wie wir bin ich echt noch nie gegangen"
mann,pool,muskulös,selbstverliebt,selfie,männer,männlich,schwimmbad,schwimmbecken,swimming pool,swimmingpool,muskeln,fot
Psychologie
"Menschen mit narzisstischer Struktur sind sehr gut darin, Teams zu spalten"
Kriminalität
Die verschwundene weiße Frau
Elke Heidenreich und Sarah Lee-Heinrich
Rassismus
Die Irrwege der Elke Heidenreich
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB