bedeckt München 13°

München-Stadelheim:Ein Gefängnis, das Geschichte schrieb

Der Innenhof der Justizvollzugsanstalt Stadelheim

Der Innenhof der Justizvollzugsanstalt Stadelheim in München - der Schatten kommt von der Gefängniskirche.

(Foto: Sebastian Gabriel)

Revolutionäre, Nationalsozialisten, Widerstandskämpfer - sie alle saßen in Stadelheim ein. Die Anstalt wird 125 Jahre alt. Fast jede Ecke erinnert dort an kuriose und grauenvolle Ereignisse.

Von Wolfgang Görl

"Die erste Nacht im Gefängnisse. Zum Morgen weckt mich eine Uhr immer wieder mit hallenden Schlägen. Nach sechs Uhr auf; die Riegel rasseln; man bringt mir Kaffee. Von acht bis neun Uhr mache ich einen Spaziergang im Hofe. Es ist prachtvolles Wetter. Gegen elf kommt der Arzt; sehr wohlwollend und voll Entgegenkommen. Ich erhalte Krankenkost und darf vier Zigarren rauchen. Am Abend bringt mir der Verwalter meine Bücher und legt sichtlich vergnügt vier Zigarren dazu."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Galerie Neue Meister Staatliche Kunstsammlung Dresden
Begegnungen in der Pandemie
Nähe in Zeiten der Pandemie
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
POLAND - WOMEN STRIKE OVER NEAR TOTAL ABORTION BAN Thousands of Polish women went on strike today in Krakow, Poland to
Frauenrechte
Alle sieben Minuten
Narzissmus
Macht durch Mitleid
Two children arrive for the first day of school in the Escola Catalonia school in Barcelona, Spain, 14 September 2020. A
Spanien
Saras Sehnsucht nach einem Ende
Zur SZ-Startseite