Beziehungen zu Israel:Feier für ein besonderes Generalkonsulat

Beziehungen zu Israel: Die Generalkonsulin des Staates Israel, Sandra Simovich, und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Generalkonsulats des Staates Israel.

Die Generalkonsulin des Staates Israel, Sandra Simovich, und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Generalkonsulats des Staates Israel.

(Foto: Robert Haas)

Das israelische Generalkonsulat ist das einzige seiner Art in der Europäischen Union - und mit dem Sitz in München hat es eine besondere Bewandtnis.

Von Ulrike Heidenreich

Das zehnjährige Bestehen eines Generalkonsulates ist normalerweise kein großes Ding. In diesem Falle aber schon: Das israelische Generalkonsulat ist das einzige seiner Art in der Europäischen Union - und mit dem Sitz in München hat es eine besondere Bewandtnis. Die Außenstelle der Israelischen Botschaft befindet sich mitten im einstigen Machtzentrum der Nationalsozialisten, am Karolinenplatz unweit des NS-Dokumentationszentrums, wo früher das "Braune Haus" stand.

"Die symbolische Bedeutung des Standortes bewegt uns Israelis immer wieder", sagt Sandra Simovich, die seit 2017 das Generalkonsulat für Süddeutschland leitet und deren Amtszeit im August endet. Bei der Feierstunde im Prinz-Carl-Palais am Mittwochabend hob auch Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Bedeutung des Konsulats hervor, das mehr als nur eine Visumstelle sei: "Eine gute Heimat zu geben, ist uns eine Herzensangelegenheit. Es geht um die Gegenwart, die Vergangenheit und die Zukunft."

Mehrere Projekte wurden gemeinsam angeschoben in diesen zehn Jahren: Etwa die Einrichtung des Erinnerungsortes für die Opfer des Olympiaattentats 1972. Aber auch viele Fortbildungsprogramme für Jugendliche und Begegnungen im Rahmen der Bayerisch-Israelischen Bildungskooperation BiBiKo.

Zur SZ-Startseite
Nullachtneu_TeaserM_400x300@2x

Newsletter abonnieren
:Nullachtneu-Newsletter

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Hier anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB