München heute Tram im Englischen Garten / Vergewaltigung in U-Bahn / Kroaten feiern nach Finaleinzug

Am Gebäude der Münchener Rück (rechts) an der Thiemestraße beginnt die bisherige Bus-Straße durch den Park. Dort soll künftig eine Tram fahren.

(Foto: Google (Screenshot))

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Sara Maria Behbehani

Es ist nicht lange her, da wurde München von einem britischen Magazin als lebenswerteste Stadt der Welt auserkoren. Ein entscheidender Grund dafür war das viele Grün in der Stadt, zu dem zweifelsohne der Englische Garten beitragen dürfte.

Eine Expertin für dessen Geschichte geht so weit, den Park als das "Juwel der Stadt" zu bezeichnen. Entsprechend erhitzt sind die Gemüter, wenn es darum geht, das Grün des Englischen Gartens zu bewahren. Dass der Mittlere Ring dort in den Untergrund verlegt wird, ist bereits beschlossen. Doch nun geht es um die umstrittene neue Straßenbahn-Linie. Wie mein Kollege Alfred Dürr berichtet, kämpfen die Architekten Hermann Grub und Petra Lejeune dafür, dass auch die geplante Tram unter der Erde verschwindet und stellen dafür ein neues Konzept vor.

Für sie geht es um nicht weniger als die "Rettung des Gartendenkmals von Weltrang". Damit München auch in Zukunft grün bleibt. Und möglicherweise noch öfter als lebenswerteste Stadt der Welt bezeichnet werden kann.Haben Sie einen schönen Abend.

Das Wetter: Erst scheint die Sonne, dann steigt die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit etwas an. Temperaturen bis 27 Grad.

DER TAG IN MÜNCHEN

U-Bahn-Fahrer soll Frau vergewaltigt haben Die 18-Jährige war eingeschlafen, als sich die Tat in der Wendeanlage an der Station Klinikum Großhadern ereignete. Zum Artikel

Unfälle und Bengalos nach Kroatien-Spiel Tausende Kroaten feiern auf der Theresienhöhe ihren Einzug ins Finale der WM. Doch danach kommt es zu schweren Zwischenfällen. Zum Artikel

Wie das Riffraff in Giesing trotz Anwohnerbeschwerden weitermacht Die Kultur- und Sechzigerbar Riffraff in der Tegernseer Landstraße hatte ein Problem: Lärm. Das haben die Betreiber gelöst - und ihr neues Programm vorgestellt. Zum Artikel

Schülerinnen und Schüler laufen 100 Kilometer - ohne Essen und Geld

Am Mittwochmorgen sind die zwölf Teenager losgelaufen, Freitag wollen sie am Sylvensteinspeicher ankommen. Eine Schülerin erzählt von ihren Erwartungen an das ungewöhnliche Projekt. Interview von Hannah Schuster mehr...

Kaltenberger Ritterturnier, Feiern beim CSD und Tanzen auf dem Kocherlball

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag. Von Sophia Baumann mehr...

Bahn verspricht weniger Belastungen für Innenstadt Am Hauptbahnhof und am Marienhof will die Bahn nun das Konzept für die Bauarbeiten zur zweiten Stammstrecke verändern - und damit Zeit und Geld sparen. Zum Artikel

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

WÄHRENDDESSEN IN...

Kreuth: Die Gemeinde wird viertes bayerisches "Bergsteigerdorf" Viel Natur, viele Ausflügler, viel Verkehr: So kennt man Kreuth. Jetzt darf sich die Gemeinde mit einer weiteren Beschreibung schmücken. Bürgermeister Josef Bierschneider freut sich, dass Kreuth nun als viertes "Bergsteigerdorf" in Bayern auserkoren wurde. Zum Artikel

Neues aus den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg