Süddeutsche Zeitung

München heute:Stadt will Silvester-Feuerwerk einschränken / Fälschungsverdacht bei Miró-Ausstellung

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Johannes Huyer

Wer den Blick über München schweifen lässt, bleibt an beiden Türmen der Frauenkirche hängen, am Olympiaturm, vielleicht auch noch am Uptown-Bürogebäude oder im Moment am Riesenrad im Werksviertel. An immer mehr Orten in München wachsen Hochhäuser, die die unverwechselbare Skyline verändern werden. Dabei galt lange Zeit eine 100-Meter-Grenze, damit kein Neubau höher wird als die 99 Meter hohen Türme der Frauenkirche.

An der Paketposthalle sollen jetzt zwei Gebäude entstehen, die mit ihren 155 Metern Höhe in der Nähe der Bahngleise zwischen Pasing und dem Hauptbahnhof einen markanten architektonischen Akzent bilden, wie mein Kollege Alfred Dürr aufgeschrieben hat.

Der Projektentwickler Ralf Büschl hat für das Postareal in Neuhausen das renommierte Schweizer Architektenbüro Herzog & de Meuron engagiert, das bereits die Elbphilharmonie in Hamburg oder das Stadion des FC Bayern entworfen hat. Die Architekten sehen in der Halle samt geplanten Hochhäusern das Potential für ein pulsierendes Zentrum des neuen Stadtteils. Warum der Zeitpunkt nie günstiger dafür war, kommentiert mein Kollege Gerhard Matzig. Die Skyline der Stadt dürften die beiden Gebäude auf jeden Fall prägen.

Das Wetter: Bei viel Sonne und nur vereinzelten Wolken erreichen die Temperaturen 34 Grad.

DER TAG IN MÜNCHEN

Stadt will Silvester-Feuerwerk einschränken Schon zum Jahreswechsel will die Stadt ein Verbot von Feuerwerkskörpern in der Fußgängerzone und am Marienplatz einführen. Kracher sollen vermutlich innerhalb des Mittleren Rings komplett tabu sein. Zum Artikel

Fälschungsverdacht bei Miró-Ausstellung in München Weil eine Erbengemeinschaft an der Echtheit einiger Werke zweifelt, wird die Schau in letzter Minute abgesagt. Wie viele Blätter betroffen sind, kann das Künstlerhaus im Moment selbst nicht sagen. Zum Artikel

Barack Obama kommt nach München Der frühere Präsident der USA wird Ende September in München die Gründermesse Bits & Pretzels eröffnen. Auch aufs Oktoberfest ist er eingeladen. Zum Artikel

Stadtrat stimmt über Kohleausstieg ab Der Stadtrat entscheidet diesen Mittwoch über die Zukunft des Kohleblocks im Heizkraftwerk. Die Meinungen gehen auseinander - ein Überblick über die Positionen. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4537268
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.