bedeckt München 20°

München heute:Beratungsstelle für traumatisierte Flüchtlinge / Protest fürs Klima

Flüchtlinge Refugio

Salim hat auf ihrer Flucht Furchtbares erlebt.

(Foto: Corinna Guthknecht)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Wer ein schweres Trauma hat oder depressiv ist, dem würde man wohl zu einem Besuch beim Psychotherapeuten raten. Doch bis Betroffene tatsächlich Hilfe bekommen, vergeht oft viel Zeit. Die Praxen sind überlaufen, viele Patienten müssen wochenlang auf einen Termin warten.

Noch schwieriger ist der Zugang zu einer Therapie für Flüchtlinge. Oft ist unklar, wer die Kosten für ihre Behandlung übernimmt. Das können je nachdem, wie weit das Asylverfahren ist, die Sozialämter oder die Krankenkassen sein. Gleichzeitig haben viele von ihnen in ihren Heimatländern oder auf der Flucht besonders traumatische Situationen erlebt.

Eine Beratungsstelle, die Flüchtlingen und Folteropfern in solchen Situationen hilft und sie therapiert, ist Refugio. Die Münchner Organisation wurde am Montag vor 25 Jahren gegründet. Zwei ihrer Patienten sind Salim und Arjen, die bei ihrer Flucht aus Eritrea und Afghanistan Furchtbares erlebt haben. SZ-Redakteurin Christina Hertel schildert, wie Refugio ihnen zurück ins Leben hilft (SZ-Plus).

DER TAG IN MÜNCHEN

"Euch gehen die Ausreden aus, uns die Zeit" Tausende Münchner demonstrieren fürs Klima. Gemeinsam fordern sie die Politik zum Handeln auf. Ihr Motto: "Munich for Future". Zu den Bildern

Der Klimaschutz als Klammer Die Grünen verabschieden ihr Programm für die OB- und Stadtratswahl. Alles steht unter der Forderung nach einem "radikalen Kurswechsel": München müsse bis 2035 klimaneutral werden. Zum Artikel

Mann meldet Fund von Mondkapsel Genau 50 Jahre nach der ersten Mondlandung entdeckt ein Mann einen abgestürzten Gegenstand und alarmiert die Polizei. Zumindest indirekt hat die Kapsel mit der Apollo-11-Mission zu tun. Zum Artikel

Die Suche nach einer Vision für den Nordosten Dort sollen Wohnungen für 10 000 bis 30 000 Menschen entstehen. Doch wie soll das neue Quartier aussehen? Neun Planer haben nun ihre Ideen präsentiert - manche sind spielerisch, andere mutlos. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Wohnen in München Die Härte

Wohnen

Die Härte

Jahrzehntelang war München für diesen Mann ein Versprechen - jetzt ist München ein Fluch. Zu Besuch bei Rudolf Kluge, 89, dem sein Mietvertrag wegen Eigenbedarfs gekündigt wurde.

Kultur in München Wie Frauen als DJs die Musik verändern

Kultur in München

Wie Frauen als DJs die Musik verändern

In Clubs und auf Festivals sind mehr Frauen zu hören als früher, obwohl die Hürden für weibliche Discjockeys nach wie vor hoch sind. Aber das könnte auch ein Vorteil sein.   Von Wolfgang Westermeier

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Ask Helmut Kopfgrafik Neu
  • Ask Helmut Die große Reise | 09.08. Kino, Mond & Sterne

    Eine der erfolgreichsten Live-Reportagen der letzten Jahre: Susanne Bemsel und Daniel Snaiders nehmen die Zuschauer samt Dia- und Filmshow mit auf ihren Trip um die Welt.

  • Ask Helmut Chris May | 09.08. Alte Utting

    Er stammt zwar aus Österreich, ist aber im Blues, Folk und Country beheimatet - von melodischen Balladen über Mundharmonika-Sets. Mit dem Schlagzeuger Michael Broeckl ergibt das den perfekten Klangteppich für einen lauschigen Freitagabend.

  • Ask Helmut Jefta van Dinther "Dark Field Analysis" | 09.08. Muffathalle

    Den Choreograf zeichnet sein rigoros körperlicher Ansatz aus. Seine Performances drehen sich um Wahrnehmung, Illusion, das Sichtbare und Unsichtbare, Dunkelheit, Affekte, Stimmen und Bilder.

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg