bedeckt München 28°

München heute:Nachtleben zwischen Regeln und Lockerheit / Bahnsteigkarte wird abgeschafft

Nicht nur in der Münchner Müllerstraße lockt der Sommer viele nach draußen.

(Foto: Stephan Rumpf)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

An heißen Sommertagen wie diesen kann man sich schon sehr mediterran vorkommen. Wie schön ist es, nachts, wenn es noch angenehm warm ist, draußen zu sitzen, mit Freunden zu lachen und den Abend zu genießen...

Aber wie sehr es sich auch danach anfühlen mag, München ist nicht Italien, Spanien oder Südfrankreich. München ist immer noch Deutschland. Vor allem: München ist immer noch Bayern. Um 23 Uhr ist hier Schluss. Schluss mit draußen sitzen, Schluss mit draußen trinken, Schluss mit draußen lachen. Nachtruhe herrscht dann.

Und um Ärger zwischen Anwohnern und möglichen Ruhestörern vorzubeugen, gibt es strikte Regeln, Konfliktmanager und bald wohl sogar eine "Fachstelle für nächtliches Feiern". Das ist Nachtleben in München. Nachtleben in München ist aber auch locker - und die Zahl derer, die sich aufregen, ist gar nicht so groß. Mein Kollege Dominik Hutter war nachts unterwegs und hat sich umgesehen .

DER TAG IN MÜNCHEN

Der MVV schafft die Bahnsteigkarte ab Wer bisher zu einem Bahnsteig der S- oder U-Bahn gehen, aber gar nicht mitfahren wollte, musste die 40 Cent teure Karte lösen. Schwarzfahrer haben allerdings auch in Zukunft keinen Grund zum Jubeln. Zum Artikel

CSU lässt Marian Offman krachend durchfallen Der Stadtrat gilt zwar als liberales Aushängeschild, er wird aber nicht für die Kommunalwahl aufgestellt. Das stößt nicht nur bei Offman selbst auf großes Unverständnis. Zum Artikel

Polizei erwischt 24 betrunkene E-Scooter-Fahrer in 24 Stunden Bei den elektrischen Rollern gilt genau wie bei Autos eine 0,5 Promille-Grenze. Ein Fahrer fuhr berauscht sogar gegen ein Polizeiauto. Zum Artikel

Die Kinos Münchner Freiheit müssen schließen Das Ende ist auf den ersten Blick eine für München typische Vermieter-Mieter-Geschichte. Doch der Fall ist speziell. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Freizeit in München "Bin ich weg, kann mir das Münchner Bier schon fehlen"

Reden wir über München

"Bin ich weg, kann mir das Münchner Bier schon fehlen"

Fußballtrainer Felix Magath über seine Beziehung zu München, wie Fußballer auf Museumsbesuche reagieren und warum es mit 1860 München nicht geklappt hat.   Interview von Gerhard Fischer

Geschichte In Schutt und Asche

München im Zweiten Welkrieg

In Schutt und Asche

Im Juli 1944 bombardiert die US-Luftwaffe München. Hunderttausende Bomben fallen auf die Stadt und entfachen ein Inferno.

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Ask Helmut Kopfgrafik Neu
  • Ask Helmut Die große Reise | 09.08. Kino, Mond & Sterne

    Eine der erfolgreichsten Live-Reportagen der letzten Jahre: Susanne Bemsel und Daniel Snaiders nehmen die Zuschauer samt Dia- und Filmshow mit auf ihren Trip um die Welt.

  • Ask Helmut Chris May | 09.08. Alte Utting

    Er stammt zwar aus Österreich, ist aber im Blues, Folk und Country beheimatet - von melodischen Balladen über Mundharmonika-Sets. Mit dem Schlagzeuger Michael Broeckl ergibt das den perfekten Klangteppich für einen lauschigen Freitagabend.

  • Ask Helmut Jefta van Dinther "Dark Field Analysis" | 09.08. Muffathalle

    Den Choreograf zeichnet sein rigoros körperlicher Ansatz aus. Seine Performances drehen sich um Wahrnehmung, Illusion, das Sichtbare und Unsichtbare, Dunkelheit, Affekte, Stimmen und Bilder.

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg