München heute:Millionenschwerer Rechtsstreit um Spezi / Immobilienpreise 2021 sprunghaft gestiegen

Lesezeit: 2 min

München heute: Die Rezeptur für Spezi besteht aus Cola, Saft und Limo.

Die Rezeptur für Spezi besteht aus Cola, Saft und Limo.

(Foto: Lennart Preiss/dpa)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Stefan Simon

Für zehn Millionen Euro könnte man 15 Millionen Flaschen Spezi kaufen. Warum, fragen Sie? Nun, erst einmal zu einer wichtigeren Frage: Heißt es der Spezi, die Spezi oder das Spezi? Das kommt ganz darauf an, wen man fragt. Der Erfinder des Mischgetränks soll den Namen als Abkürzung für seine "Spezialmischung" (weiblich) gewählt haben, hatte dabei aber die bayerische Bezeichnung für einen guten Freund (männlich) im Sinn. Auch Ethymologen haben sich schon mit dem Thema befasst und fügen als Option das "Spezi-Limo" (sächlich) ins Feld. Und nun?

Nun streiten sich zwei Brauereien vor Gericht: Der Spezi-Markeninhaber Riegele aus Augsburg und Paulaner aus München. Bei Riegele heißt es übrigens "das Spezi", bei Paulaner "der Spezi". Aber natürlich geht es in dem Prozess nicht um Grammatik, sondern um Geld. Sehr viel Geld, siehe oben. Mein Kollege Andreas Salch verfolgt den Fall im Münchner Landgericht - und so süß die Brause schmeckt, so bitter wird um sie gestritten. Riegele hat seine Rezeptur aus Cola, Saft und Limo mitsamt dem Namen an verschiedene Brauereien lizensiert, Paulaner aber vertreibt ein eigenes "Paulaner Spezi" - das übrigens auch anders schmeckt. Dafür gibt es eine Sondervereinbarung, um die sich der Gerichtsstreit dreht. Die Auseinandersetzung ist ein Lehrstück, das noch viele Generationen von Jura-Studenten in trockenen Seminaren diskutieren und hinterher mit Spezi hinunterspülen werden.

Dafür haben die Kolleginnen und Kollegen von Jetzt.de übrigens noch ein paar Tipps: "Was so viel Münchner Seele in sich trägt, muss doch die Barkeeper der Stadt inspirieren", dachten sie sich und haben sich auf die Suche nach dem besten Mixgetränk mit dem Cola-Mix gemacht. Das Ergebnis: erstaunlicher Geschmack, erstaunliche Farben und der eine oder andere erstaunliche Kater. An einer Stelle fällt in dem Text der schöne Satz: "Spezi ist der bayerische Champagner." Aber lesen Sie selbst.

DER TAG IN MÜNCHEN

"Für vier Reihenhäuser in Bremen kriegt man eines in München" Im neuen Jahresbericht zeigt der Gutachterausschuss der Stadt, dass die Immobilienpreise 2021 noch einmal sprunghaft gestiegen sind. Kann das auch mit einem Krieg in Europa und steigenden Zinsen so weitergehen? (SZ Plus)

Den täglichen Exorzismus gib uns heute Fleischeslustige Nonne trifft auf hochbegabten Teufelsaustreiber: Simon Stone inszeniert zur Eröffnung der Münchner Opernfestspiele Krzysztof Pendereckis Historienparabel "Die Teufel von Loudun". Das Ergebnis: eine Perfektion der Eigenwilligkeit.

Reiter verschiebt Referentinnenwahl Krankheitsfälle bei den Grünen hätten die Mehrheitsverhältnisse im Rathaus "absehbar verändern" können, begründet der Oberbürgermeister seine Entscheidung. Die CSU hatte bereits im Vorfeld scharfe Kritik an einer Kandidatin geübt.

Abschied von vier Stadtministern Rosemarie Hingerl und Thomas Böhle gehen in den Ruhestand, Alexander Dietrich und Thomas Bönig starten woanders neu durch. Was sie in ihrer Amtszeit besonders gefreut hat - und was sie noch gerne umgesetzt hätten.

Nach Warnungen aus Dänemark: Verdächtiger in München festgenommen Mehr als 15 Streifenbesatzungen fahnden in der Nacht auf Dienstag nach einem möglicherweise gefährlichen Mann. Am Zentralen Omnibusbahnhof wird er festgenommen - und sein Rucksack samt Axt und Gaskartusche sichergestellt.

Moosach: Ein Mensch stirbt bei Brand in Wohnheim Das Feuer brach am Dienstagmorgen aus. Die Ermittlungen zur Identität der verstorbenen Person und der Brandursache laufen.

MÜNCHEN ERLESEN

UNSER KULTURTIPP

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB