bedeckt München 24°

München heute:Konjunkturpaket sorgt im Rathaus für Erleichterung / Koch saß 77 Tage auf Kreuzfahrtschiff fest

Christian Armster (vorne) an Bord der Silver Explorer. Seine Küchencrew besteht aus 100 Leuten aus einem Dutzend Nationen.

(Foto: privat)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Zuhause brät Christian Armster gerne Burger. Mit selbst gebackenen Brötchen und Fleisch vom Metzger seines Vertrauens. Auch Forelle mag er gern, bodenständig, kein Chichi. Kein Wunder, denn 20 Jahre lang verköstigte der Koch Passagiere auf Luxuslinern, auf dem Traumschiff oder zuletzt der Silver Explorer. Diese letzte Reise wurde zum Fiasko. Denn kurz nachdem Armster am 4. März in Patagonien an Bord gegangen war, erreichte die Corona-Pandemie das Schiff.

Drei Monate lang war Armster mit seinen etwa 100 Crew-Kollegen an Bord gefangen. Während die Passagiere nach zähen Verhandlungen in Chile ausgeflogen wurden, durfte die Besatzung nirgends mehr an Land. Wie sie sich versorgt haben, wie sie sich die Zeit vertrieben und wie der Chefkoch schließlich von Panama nach Hause kam, das erzählt er im Interview (mit SZ Plus lesen).

Ein ganzes Kreuzfahrtschiff endlich einmal für sich zu haben, ist keineswegs das Paradies, das sich manche vorstellen, sagt Armster. Ihm fehlten die Gäste. Die Küche muss fetzen, sagt er. Seit einer Woche ist der passionierte Heavy-Metal-Gitarrist nun zurück in München. Jetzt beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt. Mit seiner Familie saniert er einen Landgasthof im Allgäu. Und hofft, dass er im Sommer wieder Gäste bewirten kann.

DER TAG IN MÜNCHEN

Was das Berliner Konjunkturpaket für München bedeutet Die Finanzhilfen sorgen im Rathaus für ein wenig Entspannung: Damit lasse sich die Krise besser meistern. Entwarnung gibt es aber noch nicht. Zum Artikel

Eine Frage des Abstands Obwohl die Beschränkungen immer weiter gelockert werden, geht die Zahl der Neuinfektionen zurück - allerdings nicht überall. In Flüchtlingsunterkünften und Pflegeheimen nehmen die Fälle überdurchschnittlich zu. Zum Artikel

Stadt befürchtet "Welle" von Insolvenzen Für immer mehr Menschen und Firmen ist die finanzielle Lage prekär. Hilfe holen sich die meisten aber erst, wenn der Leidensdruck hoch ist. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

© SZ.de/huy

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite