bedeckt München 10°

Nationalsozialismus:Aufruf gegen das Mordsystem

Die bewegende Geschichte von Hans Beimler, der vor 125 Jahren in Haidhausen geboren wurde, bleibt aktuell

Von Wolfgang Görl

Gegen Ende seines im August 1933 erschienenen Buchs "Im Mörderlager Dachau" schrieb Hans Beimler: "Doch es geht nicht nur darum zu wissen, wie die Gefangenen all die Leiden, die Folter, die Grausamkeiten, die Bestialitäten und schließlich den Mord der braunen Armee des im Todeskampf liegenden kapitalistischen Ausbeuter-, Hunger- und Mordsystems auf sich nehmen. Es gilt die Werktätigen und Ausgebeuteten der ganzen Welt, es gilt vor allem, das deutsche werktätige Volk selbst gegen dieses Mordsystem aufzurufen, es gilt in erster Linie, die ganze Arbeiterklasse Deutschlands zum entschlossenen und mutigen Kampf gegen den Mordfaschismus und für die Freilassung aller politischen Gefangenen zu mobilisieren."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundesland Schleswig-Holstein
Risikolebensversicherung
Für 5,80 Euro die Familie schützen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Italienischer Ministerpräsident Conte in Rom
Coronavirus
Plötzlich ist Italien Vorbild
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite