Frühlingsfest in München:"Gehen die Frauen denn nackig heim?"

Lesezeit: 2 min

Frühlingsfest in München: Max Bierwage, hier im Alter von 16, in seinem Trachtenjanker, der nun weg ist.

Max Bierwage, hier im Alter von 16, in seinem Trachtenjanker, der nun weg ist.

(Foto: privat)

Weil ihr Sohn vom Feiern im Bierzelt ohne seinen Trachtenjanker heimgekommen war, hat Sandra Bierwage eine große Suchaktion gestartet - und ganz andere Dinge gefunden.

Von Sonja Niesmann

Das allerliebste Schmusetier des Kleinkinds. Ein Schmuckstück, geschenkt zu einem besonderen Anlass. Es gibt für jeden Dinge, deren Verlust besonders schmerzt, auch wenn sie vielleicht gar nicht besonders teuer waren. Max Bierwage, 18, der gerade sein Abitur am Pasinger Max-Planck-Gymnasium ablegt, hat einen Trachtenjanker beim Feiern auf dem Frühlingsfest verloren. Abfinden damit wollen er und vor allem seine Mutter sich nicht. Seit über einer Woche versucht Sandra Bierwage mit beträchtlichem Aufwand, die Jacke wiederzubekommen. Sie fühlt sich ein bisschen "mitschuldig", sagt sie. Ihr Sohn wollte eigentlich ohne Jacke losziehen, aber sie hat ihn gedrängt, sie anzuziehen - damit er sich nicht erkältet.

SZ: Ist der Janker so ein kostbares Stück?

Sandra Bierwage: Er ist von großem ideellen Wert. Es ist eine braune Trachtenjacke mit braunen Hirschhornknöpfen, die meine Mutter einst für ihren Mann gestrickt hat. Die gleiche Jacke hat sie in Klein für meinen Bruder gestrickt, die beiden gehören einfach zusammen und sind seit mehr als 40 Jahren im Familienbesitz. Seit drei Jahren passt Max die Jacke vom Opa. Er hatte sie zur Wiesn 2019 an, und danach gab's ja kaum Gelegenheiten mehr. Erst jetzt zum Frühlingsfest wieder. Und nun ist sie weg. Er hatte sie auf die Verstrebungen unter dem Biertisch gelegt, und als er heimgehen wollte, war sie nicht mehr da.

Was haben Sie gemacht?

Wir haben es erst telefonisch versucht, es gibt eine Nummer für Fundsachen auf dem Frühlingsfest. Ich hab' mir die Finger wund gewählt, aber da geht niemand ran. Also sind wir am nächsten Tag auf die Theresienwiese gefahren und haben im Zelt zwei riesige Plastiksäcke mit liegengebliebenen Sachen durchwühlt. Unglaublich, was da drin ist. Dirndlblusen, BHs ... - ja, gehen die Frauen denn nackig heim?

Der Janker war nicht drin?

Nein, leider.

Frühlingsfest in München: Sandra Bierwage gibt nicht so schnell auf.

Sandra Bierwage gibt nicht so schnell auf.

(Foto: privat)

Sie haben aber noch nicht aufgegeben?

Für uns ist das eine Herzensangelegenheit. Ich wollte dann einen Aufruf in einem privaten Radiosender machen, aber die sagten, das könnten sie nicht machen. Dann kam mir die Idee, es direkt über die Schulen zu versuchen. Das Augustinerzelt war ja an jenem 3. Mai voll mit Abiturienten, die gefeiert haben, weil sie die letzte schriftliche Prüfung, in Mathe, hinter sich hatten. Ich hab' mir also die Mailadressen aller 44 Gymnasien in München aus dem Netz zusammengesucht und an jedes eine ausführliche Anfrage geschickt, mit der Bitte, die an die Oberstufenschüler weiterzuleiten. Vielleicht kam es ja einfach zu einer Verwechslung von Jacken. Wir würden uns bei einer Rückgabe auch erkenntlich zeigen.

Hat sich jemand gemeldet?

Es gab viel nette Resonanz, aus den Sekretariaten zum Beispiel haben viele geantwortet, sie täten das gerne und drücken uns die Daumen. Aber leider hat sich bis heute niemand gemeldet, der Max' Janker hat.

Und nun?

(seufzt) Ich weiß nicht, an wen ich mich noch wenden könnte, was ich noch machen könnte.

Einen neuen Trachtenjanker stricken?

Meine Mama ist 85, die strickt nicht mehr. Und ich kann es nicht, habe es nie lernen wollen. Und es wäre dann ja auch nicht dieser spezielle Janker.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusNeue München-Serie "Herzogpark"
:Superreiche vereint im Schwips

Anfangs dachte man groß, inzwischen ist von Vergleichen mit "Kir Royal" keine Rede mehr. Wenn nun die neue München-Serie "Herzogpark" mit einer Top-Besetzung an den Start geht, darf man sich schon fragen: Was ist da beim Dreh alles schiefgelaufen?

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB