bedeckt München 17°

Pferdepark in Fröttmaning:"Dieses Geld steht sichtbar da"

Eine bekannte Größe im Showbusiness: Apassionata.

(Foto: Apassionata)

Ende September muss der Cavalluna-Park schließen - das Ende eines teuren Großprojekts. Apassionata-Chef Johannes Mock-O'Hara erklärt, warum er trotzdem an eine Zukunft in Fröttmaning glaubt.

Das ambitionierte Großprojekt, in Fröttmaning einen Theaterbau für Pferde-Shows mit einem dazugehörigen Erlebnispark zu etablieren, ist gescheitert - zumindest vorerst. Der im August vergangenen Jahres eröffnete Cavalluna-Park wird Ende September geschlossen, die Produktion "Gefährten des Lichts", die von November an bis Juni 2020 im Showpalast spielen sollte, ist abgesagt.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Anomalien
Quälende Unsicherheit
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Promis
Mythos Britney
Teaser image
Strache-Video
In der Falle