bedeckt München 26°

SZ-Fotoserie:Es grünt so grün

München - Stadt der Gegensätze: Die SZ-Fotografen zeigen eine Seite der Metropole, die immer auch einen Widerspruch provoziert. Heute: Naturidylle mitten im Zentrum

Fotos von Robert Haas

So schön - und vor allem ungestört - kann eine Radtour in einer Großstadt aussehen. Der Vorteil an München: Hier muss man sich im Gegensatz zu Berlin oder Paris gar nicht immer so weit aus der Stadtmitte entfernen, um ein grünes Plätzchen zu finden. Es reicht ein kurzer Ausflug entlang der Isar - und gleich hinter dem Tierpark fängt die Natur an. Manchmal genügt aber auch ein kleiner Spaziergang in den Olympiapark oder in andere Grünanlagen, von denen es in München eine ganze Reihe gibt. Natürlich kennen viele Münchner den Reiz ihrer Stadt. Eine kleine Portion Glück muss man schon auch mitbringen, um dieses Idyll halbwegs alleine genießen zu können.

In der Serie "München - Stadt der Gegensätze" zeigen die SZ-Fotografen jeweils eine Seite der Metropole, die immer auch einen Widerspruch provoziert.

© SZ vom 07.07.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite