Trödeln in München:Tipps für schöne Flohmärkte in der Stadt

Großflohmarkt auf der Münchner Theresienwiese, 2018

Den größten Flohmarkt Bayerns gibt es - in normalen Jahren - immer im April auf der Münchner Theresienwiese.

(Foto: Catherina Hess)

Schätze suchen in kleinen Hinterhöfen oder doch lieber auf großen Plätzen? München bietet zahlreiche Flohmärkte, wo jeder etwas findet - oder sich sogar ein Mädelsabend organisieren lässt.

Von Ekaterina Astafeva

Auf einem Flohmarkt stöbern und tolle Schnäppchen machen? Auch in Zeiten von Corona gibt es in München zahlreiche Möglichkeiten. Die Organisatoren haben Hygiene-Konzepte ausgearbeitet, um den Bummel zwischen den Ständen so sicher wie möglich zu machen. Bei manchen Veranstaltungen gilt 3-G-Regel, am besten vorher auf der Webseite nachschauen.

Flohmarkt im Olympiapark - der wohl beliebteste in der Stadt

Flohmarkt 'Nachtkonsum' im Münchner Olympiastadion, 2011

Besucher und Händler beim Flohmarkt im Münchner Olympiastadion.

(Foto: Florian Peljak)

Der Flohmarkt im Olympiapark ist wahrscheinlich der beliebteste Flohmarkt der Stadt. Derzeit hat er freitags offen. Von 7 bis 16 Uhr kann man hier nach Büchern, Klamotten und sogar Fahrrädern suchen. Um die besten Schnäppchen zu kriegen, geht man am besten ganz früh hin. In einem kleinen Foodtruck gibt es Pommes und Spezi um sich zu stärken.

Wo? Olympiapark München, Ernst-Curtius-Weg, 80809 München, auf der Parkharfe ab Parkblock 5 Wann? freitags, 7 bis 16 Uhr Eintritt: Frei

Mehr Info: https://www.olympiapark.de/de/veranstaltungen-tickets/unterhaltung/detailansicht/event/5879/flohmarkt_im_olympiapark/

Midnightbazar - Streetfood und Musik auf dem Nachtflohmarkt

Der Nachtflohmarkt (eigentlich eher Spätabendflohmarkt) ist eine große Veranstaltung mit Streetfood und Live Musik. Im Angebot sind sowohl Vintage-Klamotten als auch einfache Secondhand-Sachen in gutem Zustand. Die Preise sind relativ niedrig, und wer Lust hat, kann auch gerne ein bisschen verhandeln. Mit leeren Händen geht man danach selten nach Hause. Derzeit gilt hier die 3-G-Regel.

Wo? Unterschiedliche Orte Wann? Termine auf der Internetseite Eintritt: 4 Euro, vorher online kaufen

Mehr Info: http://www.midnightbazar.de/

Hofflohmärkte - Stöbern in den Münchner Stadtvierteln

Hofflohmärkte Neuhausen
(Foto: Florian Peljak)

Neue Viertel erkunden und Secondhand-Shoppen - das geht beides zugleich: Zahlreiche Hofflohmärkte finden bei guten Wetter in verschiedenen Münchner Stadtvierteln statt. Hausbewohner verkaufen Bücher, Klamotten und Haushaltsutensilien in eigenen Höfen und Gärten. Als Besucher bummelt man durch die Straßen und schaut sich die Stände an - sie sind auf einer extra Karte mit rosa Punkten markiert. Die Karte für jeden Flohmarkt findet man auf der Webseite der Hofflohmärkte.

Wann? Die letzten Termine des Jahres: Am 30. Oktober im Westend, am 6. November in Hadern. Eintritt: Frei

Mehr Info: https://www.hofflohmaerkte.de/

MS Bazar - der Flohmarkt für den guten Zweck

Secondhand-Klamotten und alles fürs Zuhause einkaufen und dabei etwas Gutes tun: Das geht auf dem MS Bazar. Was als kleiner Flohmarkt in einer privaten Wohnung begann, ist mittlerweile zu einer riesigen Veranstaltung geworden. In einem Lager in Trudering wird fünfmal im Jahr ein Wohltätigkeitsflohmarkt organisiert. Die Einnahmen werden für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft gespendet, die an Multiple Sklerose erkrankte Menschen in ganz Bayern unterstützt. Jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr kann man auch Kleidung und Schuhe spenden (Adresse für Spenden: Martin-Kollar-Str.10/12 Halle C).

Wo? Martin-Kollar-Straße 10b, 81829 München Wann? Am 19. und 20. November. Weitere Termine auf der Website Eintritt: Frei, aber mit Anmeldung

Mehr Info: https://www.ms-bazar.de/

Flohmarkt München-Riem - 100 000 Quadratmeter Trödelfläche

München, Riem, Messegelände, Flohmarkt,

Der Flohmarkt auf dem Messegelände Riem findet etwa 40 Mal im Jahr statt.

(Foto: ANGELIKA BARDEHLE)

Der größte Freiflächen-Flohmarkt Bayerns findet ungefähr 40 Mal im Jahr statt. Der Flohmarkt in München-Riem wird auf 100 000 Quadratmetern organisiert. Er startet sehr früh, ist also für Frühaufsteher perfekt geeignet. Für den Besuch kann man ruhig einen ganzen Tag einplanen.

Wo? De-Gasperi-Bogen Tor 10, 81829 München Wann? Samstags ab 6 Uhr, Termine prüfen Sie auf der Webseite Eintritt: 2 Euro, vorher online buchen

Mehr Info: https://flohmarkt-riem.com

Flohmarkt Daglfing - Trödeln mit Panorama-Restaurant

Flohmarkt Daglfing

Flohmarkt Daglfing

(Foto: Florian Peljak)

Ein Flohmarkt für Antiquitäten und Raritäten, aber auch einfache Secondhand-Waren: Auf dem großen Freigelände lässt sich wirklich lange stöbern und nach Schätzen suchen. Danach geht sicher niemand ohne ein Schnäppchen nach Hause. Und wer Hunger bei der ganzen Sucherei bekommt, kann im Panorama-Restaurant eine Pause einlegen und den schönen Ausblick genießen.

Wo? Trabrennbahn München-Daglfing, Rennbahnstraße 35, 81929 München Wann? Jeden Freitag ab 7 Uhr und jeden Samstag ab 6 Uhr, Termine prüfen Sie auf der Webseite Eintritt: 3 Euro für einen Parkplatz

Mehr Info: https://flohmarkt-daglfing.de/

Krims und Krams - beliebt bei jungen Münchnern

Der Flohmarkt im Bahnwärter Thiel, einem der Lieblingsorte junger Münchner: Im Angebot sind coole Klamotten, Kunst, Kostüme. Also alles Mögliche, was junge Menschen von jungen Menschen gerne kaufen. Dazu gibt es auch coole Musik, denn gleichzeitig Trödeln und Tanzen macht auf jeden Fall mehr Spaß. Aber aufgepasst: Da der Ort inzwischen so beliebt ist, muss man oft in einer Schlange vor dem Eingang warten. Also lieber früh kommen, um sich tolle Schnäppchen zu sichern!

Wo? Tumblingerstr. 29, 80333 München Wann? Nächster Termin am 14. November, mehr Infos auf der Webseite Eintritt: 3 Euro

Mehr Info: http://www.krimsundkrams.com/

Radlflohmarkt im Zenith - fast schon eine Münchner Tradition

Der große Radlflohmarkt in Zenith ist eine kleine Tradition für Münchner. Hier kann man gebrauchte Fahrräder aller möglichen Größen, Farben und Marken finden - und das ziemlich günstig. Derzeit findet er wegen Corona allerdings nicht statt.

Wo? Lilienthalallee 29, 80939 München Wann? Zuletzt am 17. und 18. September 2021. Der Termin für 2022 steht noch nicht fest. Eintritt: Kostenlos, nur mit Voranmeldung

Mehr Info: https://www.muenchen.de/veranstaltungen/event/10975.html

Flohmarkt auf der Theresienwiese - der Riese auf dem Oktoberfestgelände

Shoppen, wo normalerweise die Wiesn stattfindet: Das kann man in München im April auf dem Flohmarkt auf der Theresienwiese. Bei gutem Wetter können hier schon mal bis zu 80 000 Besucher vorbeikommen. Platz genug gibt es ja. Organisiert wird der Flohmarkt auf der Theresienwiese einmal im Jahr vom Bayerischen Roten Kreuz. Wegen Corona fiel er zueltzt aus - so wie das Oktoberfest. Doch die Hoffnung, dass er im kommenden Jahr wieder zum Stöbern einlädt, bleibt. Auf dem Riesenflohmarkt kann man normalerweise alles von Mode bis Kunst finden. Dafür ist er groß genug.

Wo? Theresienwiese, Bavariaring, 80336 München Wann? Normalerweise im Frühling Eintritt: kostenlos

Mehr Info: https://www.brk-muenchen.de/angebote/flohmaerkte/flohmarkt-theresienwiese/

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB