Süddeutsche Zeitung

Brand in Obersendling:Doppeldeckerbus in Flammen

Ein Security-Mitarbeiter bemerkt dichten Rauch aus einer stillgelegten Lagerhalle in Obersendling. Als die Feuerwehr eintrifft, ist bereits die ganze Straße verraucht.

Ein Brand in einem stillgelegten Betonwerk in Obersendling hat nach Schätzungen der Feuerwehr einen Schaden in sechsstelliger Höhe verursacht.

Am Dienstag gegen 22.30 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes Rauch, der aus einer Lagerhalle in der Geisenhausenerstraße kam. Er verständigt die Feuerwehr, die die Straße schon vollständig verraucht vorfand. Mit Spezialwerkzeug und einem hydraulischen Spreizer öffneten die Feuerwehrleute sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite die verschlossenen Hallentore. Im Inneren standen mehrere Paletten und ein Doppeldeckerbus in Teilen in Brand.

Das Feuer war schnell gelöscht, es war jedoch ein Großlüfter notwendig, um den Rauch aus der Halle zu drücken. Verletzt wurde niemand. Das Fachkommissariat des Polizeipräsidiums ermittelt zur Brandursache.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6311318
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/stha/vewo
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.