Kästner-Jubiläum:Wie Erich Kästner gefeiert wird

Kästner-Jubiläum: "Einsam bist du sehr alleine": Derzeit jedenfalls wird Erich Kästner (1899-1974) vielfach gehuldigt.

"Einsam bist du sehr alleine": Derzeit jedenfalls wird Erich Kästner (1899-1974) vielfach gehuldigt.

(Foto: Georg Goebel/picture-alliance / dpa/dpaweb)

Vor 125 Jahren wurde der Schriftsteller geboren, vor 50 Jahren starb er. Aus Anlass des großen Jubiläumsjahrs erinnern die Internationale Jugendbibliothek, Theater und neue Bücher an den berühmten Erwachsenen- und Kinderautor.

Von Barbara Hordych und Antje Weber

"Der Mensch ist gut! Da gibt es nichts zu lachen!" So beginnt ein Gedicht Erich Kästners, und man hört sofort den fein spöttischen bis sarkastischen Unterton des berühmten Schriftstellers heraus: "Er hat das, wie man hört, vom lieben Gott." Der hat einst auch Kästner geschaffen, rundum gut natürlich, am 23. Februar vor 125 Jahren. Der Geburtstag bietet im großen Kästner-Jubiläumsjahr nun ebenso einen Feier- und Gedenkanlass wie der 50. Todestag am 29. Juli.

Zur SZ-Startseite

Filmmusik in Concert
:Die besten Soundtracks live

Kino kann große Oper sein, denn was wären "Star Wars", "Harry Potter" und "Spiel mir das Lied vom Tod" ohne die Kompositionen von John Williams, Hans Zimmer oder Ennio Morricone? Klassiker der Filmgeschichte sind jetzt zu Live-Orchesterklang zu erleben - mit Stars wie Jonas Kaufmann oder Anne-Sophie Mutter.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: