Stadt kauft Haus in Schwabing:Geschützte Mieter

Die 13 Mietparteien des Hauses an der Fürstenbergstraße 9 sind künftig vor Vertreibung geschützt. Die Stadt hat schon im Sommer bei dem anstehenden Verkauf des Gebäudes von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht und das im Schwabinger Erhaltungssatzungsgebiet "Birnauer Straße" liegende Anwesen in kommunales Eigentum überführt. Mittlerweile sei der Ausübungsbescheid "bestandskräftig", erklärt Kommunalreferentin Kristina Frank (CSU). In dem Haus, das nur wenige Meter vom Olympiapark entfernt ist, leben Menschen aller Altersklassen. Die Miete war bis zum Verkauf moderat, doch Westschwabings Lokalpolitiker befürchteten bei einem Erwerb des Gebäudes durch einen privaten Investor erhebliche Mietsteigerungen auf bis zu 18 Euro den Quadratmeter und mehr. In einem von den Linken formulierten Eilantrag bat das Gremium daher um die Ausübung des Vorkaufsrechts. Acht Tage später beschloss der Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung, der Bitte zu folgen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB